Pferde motivieren: Schluss mit dem Winterblues

Tag ein Tag aus dasselbe Programm. Wer kennt das nicht: Wenn die Tage kürzer sind und das Wetter trist und trüb ist, fehlt häufig auch die Motivation in der täglichen Arbeit mit den Pferden.

Bei klirrender Kälte, in überfüllten Reithallen oder auf vereisten Reitplätzen führt die fehlende Abwechslung oft zu Unzufriedenheit. Wer keine Halle hat, kann im Winter oft Tage lang nicht richtig reiten oder raus.

Pferde motivieren: Abwechslung an kalten Tagen

Mit Tipps und etwas Kreativität lässt sich auch in den Winter Abwechslung bringen. So könnt ihr mit euren Pferden auch bei Kälte Spaß haben.

Hier haben wir Tipps und Ideen für eure Winterarbeit:

Neben Longieren, Ausreiten oder ausgedehnten Winterspaziergängen bietet sich zum Beispiel Stangenarbeit an. Im Schritt, Trab und Galopp lassen sich Stangen auf der Geraden oder auch auf gebogenen Linien überqueren.

 

Ob beim Reiten, Longieren oder Führen sind Stangen hervorragende Utensilien für mehr Abwechslung. Ihr könnt euch auch Gassen legen und diese durchreiten oder eure Pferde durchführen. So kommt neben Biegung und Stellung auch die Koordination von Reiter und Pferd ins Spiel. In Kombination mit Pylonen oder auch Eimern könnt ihr euch so tolle Parcours gestalten. Ritte durch Slaloms oder einfach nur um ein Hütchen fördern bereits die Biegung und Stellung, die Konzentration und bringen Spaß. Wer will denn schon den halben Parcours umwerfen?

Wer sich intensiver mit dem Thema Stangenarbeit und Slalom beschäftigen möchte, kann sich das Thema Dualaktivierung und Equikinetic genauer anschauen. In den Büchern zum Thema findet ihr Tipps und Tricks, wie ihr eure Pferde effektiv longiert.

Geitners Dual-KitGeitners Dual-Kit

14,95 €

EquiClassic-WorkEquiClassic-Work

29,90 €

EquikineticEquikinetic

24,90 €

 

 

 

 

Auch Bodenarbeit und Zirkuslektionen bringen Spaß und Abwechslung in den Winter-Alltag. Eine bessere Kommunikation mit dem Pferd durch verschiedene Übungen schweißt zusammen. Werde mit deinem Pferd ein unschlagbares Team. Tipps, wie das Pferd „Guten Tag“ sagen lernt, ihr eure Pferde den Spanischen Schritt erlernen lassen könnt oder eure Pferde sich auf Kommando hinlegen, gibt es in unserer Bücherauswahl nachzulesen.

 

 

Schon mal mit Halsring geritten? Oder gar ohne Sattel? Hier steigt gleich die Motivation, wenn es etwas Neues auszuprobieren gibt. Das erste Mal nur mit Halsring reiten, kann sehr amüsant werden. Es ist lustig und interessant herauszufinden, wie ihr eure Pferde dazu bringt, dort hinzugehen, wo ihr sie gerne haben wollt. Die beiden Alternativen bringen auf alle Fälle Spaß in jeden tristen Wintertag. Alles zum Thema „Halsring“ könnt ihr in diesem Buch nachlesen.

Reiten mit HalsringReiten mit Halsring

11,95 €

 

Für die wilden Springreiter und alle die gerne ein paar Sprünge machen, ist besonders die Springgymnastik im Winter ein gutes Training. Reihen aus mehreren verschiedenen Sprüngen fordern Geschick, Konzentration und Koordination. Dabei wird sowohl das Reiter-, wie auch das Pferdeauge geschult, die Beweglichkeit gefordert und die Hinterhandaktivität der Pferde gefördert. Dabei reicht es mit Cavalettis und Stangen zu arbeiten. Diese lassen sich auch in die Dressurarbeit und beim Longieren einbinden.

CavalettiCavaletti

29,99 €

 

Sucht euch die passenden Aufgaben für euch und eure Pferde aus und entkommt der Wintertristesse.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren.

Simone

Einmal hinter die Kulissen schauen – seit Mai 2018 arbeite ich beim Pferdesporthaus Loesdau im E-Commerce und bin an der Weiterentwicklung des Online-Shops beteiligt. Mit der Erfahrung aus dem praktischen Reitsport bietet mir dieser Job Einblicke in die Gesamtheit des Reitsports.

Über Simone

Erfahrung / Motivation: Nach einer längeren Reitpause bedingt durch mein Studium, bin ich seit 2015 wieder aktiv in der Reiterei unterwegs. Mit Abschluss meiner Trainer-Lizenz C Leistungssport hat mich auch das Turnierfieber wieder gepackt. Meine Stute Cessy begleitet mich seit 2016 im Parcours. Wir trainieren fleißig im Springen, der dressurlichen Arbeit und genießen beide ausgedehnte Ritte durch Wiesen und Wälder. Seit kurzem habe ich auch meine Ausbildung zum Pferdephysiotherapeutin abgeschlossen und bemühe mich um das Rundum-Wohlbefinden von Cessy und ihren Kameraden.

Ein Kommentar zu “Pferde motivieren: Schluss mit dem Winterblues

  1. Maria Engelbrecht

    Ich mache in dieser Zeit viel Zirkuslektionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.