Warum sind Elektrolyte wichtig fürs Pferd? 

Sonja und Saffa freuen sich über heiße Sommertage! Da nun allerdings viel schwitzen beim Arbeiten mit dem Pferd vorprogrammiert ist, hat sie einen tollen Tipp! Beherzigst du ihn, bleibt dein Trainingspartner auch in der Hitze leistungsbereit und fit.

„Wusstest du, dass über den Schweiß unter anderem auch wertvolle Mineralien verloren gehen? Deswegen schmeckt er so salzig 😝. Bei übermäßigem Schwitzen geht da natürlich mehr verloren, als uns lieb ist. Das gilt übrigens nicht nur für den Sommer! Um den Stoffwechsel deines Pferdes zu unterstützen, kannst du ihm Elektrolyte zufüttern. 

Was sind Elektrolyte?

Zu Elektrolyten gehören unter anderem Magnesium, Kalium, Kalzium und Natrium. In Wasser gelöst zerfallen sie in negativ und positiv geladene Ionen. Wer in Chemie ein bisschen aufgepasst hat, weiß, dass diese Teilchen Strom leiten können. Im Körper ist die Zusammensetzung dieser Ionen genau austariert. Wenn diese Balance allerdings nicht mehr gegeben ist, können betroffene Zellen nicht mehr funktionieren. 

Wie funktionieren Elektrolyte?

Das Nervensystem arbeitet mit winzigen Stromimpulsen, die natürlich sehr viel schwächer sind, als ein Koppelzaun. Funktionieren Nervenzellen aufgrund eines Mangels an Elektrolyten (Ionen) nicht, kann es dort zu Ausfällen kommen. Das kann sich dann zum Beispiel mit Verdauungsstörungen (Durchfall, Kolik), Müdigkeit oder Kreislaufproblemen zeigen. 

Schwitzt dein Pferd also viel beim Training, kannst du es mit Elektrolyten unterstützen. Loesdau bietet Elektrolyte schon in flüssiger und auch in fester Form an. Wichtig ist, dass die in fester Form in Wasser aufgelöst werden. Du kannst sie zum Beispiel im Mash unterrühren oder gleich in die Tränke geben. Nach der Fütterung der Elektrolyte solltest du deinem Pferd immer ausreichend zu trinken anbieten. 

Elektrolyte können in das Futter gegeben werden oder direkt in die Tränke
Elektrolyte können in das Futter gegeben werden oder direkt in die Tränke

Bevor du deinem Pferd Elektrolyte zufütterst, wende dich bitte an deinen Tierarzt, um abzuklären, ob sie bei eurer eventuellen Symptomatik helfen könnten.
Beachte auch unbedingt bitte die Fütterungsempfehlung auf der Verpackung oder frage deinen Tierarzt nach der richtigen Dosierung.

Achte auch darauf, dass die zugefütterten Mineralien durch die Gabe von Elektrolyten nicht über den Bedarf deines Pferdes hinausgehen. Auch hier hilft dir dein Tierarzt oder eine Futterberatung.

PFERDEfit by Loesdau Elektrolyt flüssigPFERDEfit by Loesdau Elektrolyt flüssig
9,99 €
(1 Liter = 9,99 €)

PFERDEfit by Loesdau ElektrolytPFERDEfit by Loesdau Elektrolyt
ab 14,99 €
(1 kg = 15,99 €)

Sonja

Über Sonja

Pferdeverrückt war ich schon immer. Alles fing mit meiner zuerst überschaubaren Schleich-Pferde Sammlung an, die bald ein unüberschaubares Ausmaß annahm. Mit 8 Jahren durfte ich dann bei der örtlichen Jugendfarm mit dem Reiten anfangen. Die Zeit dort war und ist auch heute noch unvergesslich. Als ich dann aus den Ponys dort "rausgewachsen" bin, hatte ich meine erste Reitbeteiligung, auf die dann viele weitere folgten. Nach meinem Studium, Medieninformatik, fing ich an, als Entwicklerin bei Loesdau zu arbeiten und konnte mir so endlich das erste eigene Pferd leisten. Den Lipizzaner Wallach Saffa. Zu dem Zeitpunkt war er knappe 3 Jahre alt. Jetzt sind wir mitten in der Ausbildung und ich bin gespannt, wohin die Reise uns führen wird :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.