Neuanfang mit dem Hackamore

Reitponywallach Highly hatte das Vertrauen in Menschen komplett verloren. In der Vergangenheit musste er schlimme Dinge erlebt haben. Seine neue Besitzerin entschied sich zu einem totalen Kontrastprogramm mit viel Liebe, Geduld, Bodenarbeit, Spaziergängen und gebisslosem Reiten. Mit Erfolg: Highly wurde wieder zu einem glücklichen und entspanntem Pony. Da das gebisslose Reiten mit dem altkalifornischen Hackamore seinen Teil dazu beitrug, liest du in diesem Beitrag, was das überhaupt ist, wie es funktioniert und, was du unbedingt beachten musst, falls du es auch einmal ausprobieren möchtest.

Weiterlesen

Anpassung und Zügelführung der Kandare

Auf Kandare reiten klingt zunächst einmal kompliziert, denn du hast vier Zügel in der Hand, zwei Gebisse befinden sich im Pferdemaul und dann kommt auch noch eine Kinnkette dazu. Wo gehört denn nun was bei der Kandare genau hin? Worauf muss ich besonders achten? Und warum? Und ab wann darf ich überhaupt eine Kandare verwenden. Und wie übe ich das, ohne meinem Pferd dabei weh zu tun? Fragen über Fragen, die ich dir – in Kooperation mit Inke von Team Inleobo – jetzt beantworte.

Weiterlesen

ms_lemmi testet Wanderreitzaum Merida

Mit den Wolken ziehen und die Seele baumeln lassen: Wanderreiten wird immer beliebter. Influencerin ms_lemmi geht mit ihren Pferden gerne auf mehrtägige Touren. Auf ihren letzten Ritten testete sie den Wanderreitzaum Merida von black forest.

Weiterlesen

Mehr für Kaltblüter – für echte Typen!

Jetzt wird’s XXL! Wir zeigen euch Reitsportzubehör für die Großen. Kaltblüter werden immer beliebter. Als treue Begleiter werden sie von immer mehr Reitern geschätzt. Da ist es doch einfach super, dass es jährlich viele schöne Neuheiten bei Loesdau zu entdecken gibt.

Weiterlesen

Trense richtig anpassen

Nicht zu fest – aber auch nicht zu locker, nicht zu hoch – aber auch nicht zu tief und drücken soll es auch auf keinen Fall! Nun steht man da, mit einem Gewirr aus zehn Lederriemen und schaut sein Pferd ratlos an. Wie zur Hölle soll ich nun diese Trense richtig anpassen und dieses Reithalfter verschnallen?

Weiterlesen

Mit Kandare reiten – das Wichtigste in Kürze

„Mein 20-jähriger Hannoveraner Wallach Wico und ich sind ein langjähriges, eingespieltes Team. Er befindet sich auf sicherem L-Niveau und beherrscht Lektionen der Klasse M. Die Kandarenzäumung verwenden wir gelegentlich im Training oder auf Lehrgängen“, erzählt Loesdau Produktmanagerin Alexandra. Sie hat sich das Thema Kandare erarbeitet und einiges getestet. Sie kennt sich inzwischen sehr gut aus mit der Kandare und weiß viel über deren Anwendung und Wirkweise zu berichten.

Weiterlesen

Trensenzaum Charlotte: Auch für schwere Kaltblüter

Da ich ein Kaltblut der Größenklasse schweres Kaltblut besitze, bin ich immer ganz besonders gespannt auf die Neuigkeiten, die zweimal im Jahr bei Loesdau erscheinen. Ist dieses Mal etwas für meinen XXL-Kandidaten dabei? Als Kaltblutbesitzer ist man es gewohnt, für sein Pferd nur sehr einfach gehaltene Ausrüstung zu bekommen. Oft sieht diese altmodisch und sperrig aus. Ganz anders die neue Kaltbluttrense Stella.

Weiterlesen

novocontact Gebisse von Sprenger

Ein zufrieden abkauendes Pferd, das mit leichten Zügelhilfen geritten werden kann – wer wünscht sich das nicht? Lea, unsere Produktmanagerin für Gebisse, hat das bei ihrer Fjordstute erreicht und schreibt den Erfolg unter anderem den novocontact Gebissen von Sprenger zu.

Weiterlesen

Die Knebeltrense: sanfte Ausbildung junger Pferde

Um ihrer Fjordstute Hjella seitwärtsweisende Hilfen sanft beizubringen, nutzte Lea aus dem Loesdau Team circa ein halbes Jahr eine Schenkeltrense, die auch Knebeltrense genannt wird. Sie hat ihre Erfahrungen für dich hier zusammengefasst.

Weiterlesen