Amigo Bug Buster Vamoose: Keine Fliegendecke wie jede andere

  • Marke: Horseware
  • Modell: Amigo Bug Buster Vamoose
  • Art der Decke: Fliegendecke mit Insekten abwehrender Imprägnierung
  • Artikel-Nummer: 54537
  • Größen: 125, 130, 140, 145, 155, 160 cm
  • Farbe: Silber mit blauem Einfassband
  • Material: 100 % Polyester
  • Waschangaben: waschbar bis 30°C
  • Preis: 119,00 Euro (Stand 06/2014)
  • mehr Infos zur Amigo Bug Buster Vamoose

Stephanie, Produktmanagerin im Einkauf bei Loesdau, testete die Amigo Bug Buster Vamoose von Horseware auf ihrem elfjährigen Wallach Rene:   

Zugegeben, ich bin kein wirklicher Outdoor-Fan, sonst hätte mir ‚Permethrin‘ sicher etwas gesagt. Schließlich wird der aus Chrysanthemen gewonnene, Insekten abwehrende Stoff dort bereits seit Jahren in Bekleidung, Hüten, Zelten und Moskitonetzen eingesetzt. Daher hat mich die Frage, wie effektiv die Horseware Vamoose Technologie eigentlich funktioniert, recht neugierig gemacht. Da gab es nur eine Lösung: testen! Also nicht ich, sondern mein elfjähriger Wallach Rene sollte die Fliegendecke testen.

Auf der Fliegendecke Amigo Bug Buster Vamoose ist weit und breit kein Insekt zu sehen.
Auf der Fliegendecke Amigo Bug Buster Vamoose ist weit und breit kein Insekt zu sehen.

 

Versteckter Insektenschutz mit viel Power

Für den Test habe ich mich für die Fliegendecke Amigo Bug Buster Vamoose, Artikel 54537 entschieden. Es ist eine silberglänzende Fliegendecke mit Bauchlatz, übergroßem Schweiflatz und abnehmbarem Halsteil. Sie bietet also rundum großflächigen Insektenschutz und reflektiert zudem die Sonne, was vermehrtes Schwitzen verhindern soll. Schon bei der ersten Anprobe war ich positiv überrascht: Entgegen meiner Erwartung, ist die Decke völlig geruchslos und auch der ‚Griff‘ lässt nicht auf eine chemische Behandlung schließen. Stattdessen fasst sich die Fliegendecke weich und doch robust an und ist somit äußerlich von einer ‚normalen’ Fliegendecke nicht zu unterschieden. Den entscheidenden Unterschied habe ich aber rasch beim Koppeleinsatz bemerkt: Saßen sonst immer Fliegen und stechende Insekten auf meiner alten Fliegendecke, ist bei der Amigo Bug Buster Vamoose kein Insekt zu sehen. Dies liegt an der abstoßenden Wirkung (Repellent) von Permethrin, das bei Insekten einen Fuß-Rückzieh-Effekt auslöst. Die Viecher können also gar nicht erst auf Rene landen, um ihn zu stechen. Super!

Das in der Fliegendecke enthaltene Permethrin ist so gering dosiert, dass es für ‚Warmblüter‘ wie Hunde, Katzen, Pferde und Menschen unschädlich ist.
Das in der Fliegendecke enthaltene Permethrin ist so gering dosiert, dass es für ‚Warmblüter‘ wie Hunde, Katzen, Pferde und Menschen unschädlich ist.

Keine Gefahr für Gesundheit und Umwelt

Natürlich mag der eine oder andere jetzt sagen, dass er den Einsatz von Insektiziden bei seinem Pferd nicht gutheißt und Gefahr für dessen Gesundheit oder die Umwelt sieht. Ich denke, jeder Tierhalter sollte hier selbst entscheiden, ob und wie viel Chemie er seinem Tier zumuten möchte (gilt auch für Fliegenschutzsprays, -Halsbänder, etc). Das in der Fliegendecke enthaltene Permethrin ist jedenfalls so gering dosiert, dass es für ‚Warmblüter‘ wie Hunde, Katzen, Pferde und Menschen unschädlich ist. Auf Nutzinsekten, wie beispielsweise Bienen, wirkt der oben beschriebene Fuß-Rückzieh-Effekt, so dass auch ihnen nichts passiert. Für Fische wirkt Permethrin zwar toxisch. Die beim Waschen abgegebene Menge an Wirkstoff ist aber so gering, dass keine messbaren Werte im Trinkwasser entstehen. Der Einsatz der Fliegendecke hat nicht mehr Auswirkungen auf die Gesundheit des Pferdes und auf die Umwelt als die Verwendung von Fliegenschutzsprays.

Summer Fun garantiert!
Summer Fun garantiert!

Deutlich weniger Stiche dank Fliegendecke

Rene trägt die Fliegendecke inzwischen bei jedem Koppelgang. Ich habe zwischenzeitlich festgestellt, dass auch Stiche von Kriebelmücken und Zecken, selbst an Stellen, die nicht von der Decke bedeckt sind, deutlich abgenommen haben. Außerdem ist er auch bei heißem Wetter und vermehrter Insektenplage viel ruhiger als seine Koppelgenossen. Er steht friedlich da und grast während die anderen, nicht eingedeckten Pferde schweifschlagend Insekten abwehren.

Kurz gesagt: Wir sind rundum zufrieden! Rene kann die Koppel ungestört genießen und ich habe ein zufriedenes, gesundes Pferd!

 

 

Weitere interessante Beiträge für euch rund um das Thema Fliegenschutz:

Produkttest: H-trap die Pferdebremsenfalle

Fliegenschutzmaske mit eingebautem Sonnenschutz

Infos rund um den Fliegenschutz

Hier gibt es den Produkttest als PDF auch zum Download:
PDF downloaden

Experten von Loesdau

Experten von Loesdau

Die meisten Loesdau Mitarbeiter sind entweder selbst Pferdebesitzer oder Reiter, zumindest aber Pferdeliebhaber. Sie reiten Dressur oder Western, sind Springreiter oder Züchter, Pferdefotograf oder -physiotherapeut, Trainer oder Reitlehrer. Sie sammeln ständig Eindrücke in allen Belangen rund um ihre Vierbeiner und bilden sich auf ihrem Spezialgebiet ständig fort. Außerdem machen die Kolleginnen und Kollegen permanent neue, interessante Erfahrungen, treffen wiederum Spezialisten und wissen in Sachen Pferd definitiv Bescheid. So ist jeder auf seinem Gebiet ein echter Experte und immer up-to-date. Aktuell bedeutendes Wissen erhalten sie in Seminaren, Kursen oder Lehrgängen.
Experten von Loesdau

Letzte Artikel von Experten von Loesdau (Alle anzeigen)

Über Experten von Loesdau

Die meisten Loesdau Mitarbeiter sind entweder selbst Pferdebesitzer oder Reiter, zumindest aber Pferdeliebhaber. Sie reiten Dressur oder Western, sind Springreiter oder Züchter, Pferdefotograf oder -physiotherapeut, Trainer oder Reitlehrer. Sie sammeln ständig Eindrücke in allen Belangen rund um ihre Vierbeiner und bilden sich auf ihrem Spezialgebiet ständig fort. Außerdem machen die Kolleginnen und Kollegen permanent neue, interessante Erfahrungen, treffen wiederum Spezialisten und wissen in Sachen Pferd definitiv Bescheid. So ist jeder auf seinem Gebiet ein echter Experte und immer up-to-date. Aktuell bedeutendes Wissen erhalten sie in Seminaren, Kursen oder Lehrgängen.

4 Kommentare zu “Amigo Bug Buster Vamoose: Keine Fliegendecke wie jede andere

  1. Eva Rischkau

    Sollte man die Decke bei Regen abnehmen bzw. bei hoher Regenwahrscheinlichkeit gar nicht erst anziehen?

    • Liebe Eva,
      wenn es so stark regnet, dass die Decke durchnässt, sollte sie abgenommen werden. In der Regel sind bei starkem Regen auch keine Insekten unterwegs. Dann kannst du sie bedenkenlos zum Trocknen aufhängen.

      Wird die Decke nur etwas feucht, muss sie nicht sofort abgenommen werden. Ihr Material ist extrem schnelltrocknend.

      Bei empfindlichen Pferden sollte individuell entschieden werden. Unsere Antwort dient lediglich zur Orientierung.

      Viele Grüße
      Dein Loesdau Blog Team

  2. […] bis vor kurzem ging mein Pferd völlig ‚unbekleidet‘ auf die Koppel. Nachdem mich der Test der Fliegendecke Amigo Bug Buster aber restlos überzeugt hatte, dachte ich mir: ‚Wenn schon ‚verkleidet‘, dann richtig!‘ und […]

  3. Birgit Hensch

    Wir haben auch eine Amigo Bug Buster Vamoose für unseren Schimmel gekauft. Ich kann nur sagen: Passform und Insektenschutz sind wie beschrieben sehr gut!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.