Timo Ameruoso: artgerechtes Pferdetraining

„Das Schwierigste an der Arbeit mit einem Pferd ist die Arbeit an sich selbst“, sagt Timo Ameruoso, der Gründer des Timo Ameruoso-Equidroms-Institut für artgerechtes Pferdetraining. Sandra, Loesdau Filialleiterin in Rüsselsheim, traf Timo Ameruoso und sprach mit ihm über seine Arbeit und sein Leben.

Schwerer Schicksalsschlag im Mai 1995

„Leider mussten es zwei schwere Unfälle sein, die Timo Ameruoso dazu brachten, im Alter von 20 Jahren alles zu überdenken und neu zu beginnen. Schließlich machte er sich selbst auf den Weg, die Wahrheit zu finden. Mehr als 15 Jahre Forschung und Entdeckung haben ein Trainingskonzept hervorgebracht, welches einzigartig ist. Es zeichnet sich durch eine konsequent artgerechte Vorgehensweise und sehr hohe Erfolgsquote sowie Nachhaltigkeit aus.

Vom Rollstuhl auf das Pferd: Das Pferd legt sich, damit Timo Ameruoso aufsteigen kann.
Timo fand einen neuen Weg zu den Pferden. „Den richtigen“, wie er heute sagt.

Wie es dazu kam, dass er so über die Arbeit mit Pferden denkt, beschreibt Timo Ameruoso selbst so: ‚Auf dem Höhepunkt meines Übermutes und meiner Überheblichkeit, als erfolgreicher Springreiter, der es bis zur Deutschen Meisterschaft im Vierkampf geschafft hatte, bescherte mir das Leben einen schweren Schicksalsschlag: am 19. Mai 1995.

„Ich verstand mein Pferd nie wirklich gut“

Dies sollte der Beginn eines völlig neuen Lebens sein. Ich stand an einer Abzweigung, an der man zwei Möglichkeiten hat, sich zu entscheiden: für den richtigen oder für den falschen Weg. Ich wollte den falschen hinter mir lassen! Nach dem Unfall hatte ich eine lange Zeit im Krankenhaus vor mir, in der ich mich allmählich mit dem Gedanken auseinander setzen musste, für den Rest meiner Tage auf den Rollstuhl angewiesen zu sein. Nach fast sieben Monaten Krankenhausaufenthalt war der Tag der Heimreise gekommen und für mich begann das Leben von vorne. Nun lag es an mir, meine Chance zu nutzen und alles besser zu machen, als vorher. Pascal, mein Pferd, hatte ich zu dieser Zeit etwa drei Jahre. Ich war ein erfolgreicher Springreiter gewesen, doch wenn ich heute auf die Zeit damals zurückblicke, würde ich von mir selbst sagen, dass ich mein Pferd nie wirklich gut verstand und der sportliche Erfolg für mich das Wichtigste war.‘

Timo Ameruoso sitzt im Rollstuhl. Das Pferd legt seinen Kopf in Timos Schoß.
Heute versteht Timo seine Pferde. Sie danken es ihm mit blindem Vertrauen – und vielen Schmuseeinheiten.

Timo Ameruoso: artgerechtes Pferdetraining

Heute ist Timo Ameruoso ein erfolgreicher Pferdetrainer und ein echter Spezialist auf dem Gebiet der Pferdepsyche:

Wer ihn kennenlernen möchte, hat viele Gelegenheiten:

  • Er gibt Kurse in Reitvereinen und Stallgemeinschaften.
  • Er ist auf diversen Pferdemessen wie z. B. der Equitana in Essen und macht Vorführungen.
  • Er gibt Reitkurse.
  • Er macht Vorführungen mit seinem eigenen Pferd Paolo.
  • Er gibt Workshops wie z.B. zu Themen wie Verladen.
  • Er bietet die Möglichkeit in seinem Stall in Biebesheim am offenen Training teilzunehmen und beantwortet zahlreiche Fragen
  • Er hält Vorträge bei Veranstaltungen wie z.B. bei unserem verkaufsoffenen Sonntag im Pferdesporthaus Loesdau Rüsselsheim.
Timo Ameruoso hält einen Vortrag im Pferdesporthaus Rüsselsheim. 40 interessierte Pferdefans lauschten interessiert.
Timo schafft es, das Publikum zu begeistern und alle Fragen bestens zu beantworten.

Angewandte Pferdepsychologie

Bei seinem letzten Besuch in Rüsselsheim hat Timo Ameruoso einen Vortrag gehalten. Die Resonanz unserer Kunden war großartig! Im Obergeschoss unseres Hauses konnten sich die Teilnehmer in einer gemütlichen Runde dem Vortrag von Timo Ameruoso widmen. Innerhalb kurzer Zeit waren alle Sitzplätze belegt. Fast eineinhalb Stunden hörten die ca. 40 interessierten Pferdefreunde gespannt zu. Zwischendurch löcherten sie ihn mit Fragen, die Timo Ameruoso ausführlich beantworten konnte! Es war toll!

Am Ende konnte Timo Ameruoso sogar eine Teilnehmerin so sehr begeistern, dass sie gleich einen Termin für eine erste Trainingseinheit ausmachten. Sie schreibt: ‚Anfang Mai haben wir uns bei Deinem Vortrag in Rüsselsheim kennengelernt. Gestern sind wir ins Training mit meinem Dressurpferd eingestiegen. Ich habe viel von Dir über die Psyche des Pferdes gelernt und die Anwendung Deiner Tipps ist ein voller Erfolg. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Vielen Dank dafür.‘

 Neues Buch noch dieses Jahr

Ach ja, eine Info möchte ich euch unbedingt noch geben: Mit Hochdruck arbeitet Timo Ameruoso aktuell an der Veröffentlichung seines neuen Buches. Mit dem Partner, GreatLifeBooks, wird sein neues Buch voraussichtlich im Herbst dieses Jahres erscheinen. Ich freu mich drauf!

Viel Spaß mit euren Pferden wünscht euch

Eure Sandra“

 

 

 

Experten von Loesdau
Letzte Artikel von Experten von Loesdau (Alle anzeigen)

Über Experten von Loesdau

Die meisten Loesdau Mitarbeiter sind entweder selbst Pferdebesitzer oder Reiter, zumindest aber Pferdeliebhaber. Sie reiten Dressur oder Western, sind Springreiter oder Züchter, Pferdefotograf oder -physiotherapeut, Trainer oder Reitlehrer. Sie sammeln ständig Eindrücke in allen Belangen rund um ihre Vierbeiner und bilden sich auf ihrem Spezialgebiet ständig fort. Außerdem machen die Kolleginnen und Kollegen permanent neue, interessante Erfahrungen, treffen wiederum Spezialisten und wissen in Sachen Pferd definitiv Bescheid. So ist jeder auf seinem Gebiet ein echter Experte und immer up-to-date. Aktuell bedeutendes Wissen erhalten sie in Seminaren, Kursen oder Lehrgängen.

Ein Kommentar zu “Timo Ameruoso: artgerechtes Pferdetraining

  1. Timo scheint ein toller Trainer zu sein. Danke, dass ihr ihn vorgestellt habt. Er bestätigt etwas, das mir immer wieder durch en Kopf geht. Dass man erfolgreich Reiten und sein Pferd doch nicht kennen kann. Viele, die in den hohen Lektionen Reiten oder erfolgreich Turniere bestreiten, würden von sich selbst sagen, dass sie Pferdekenner sind. Einige werden es auch sein. Aber die Wahren Pferdekenner sind ja oft Menschen, die man auf Turnieren gar nicht trifft. Menschen, die sich mit dem Lebewesen Pferd auseinandersetzen und wirklich Wissen um das Wesen und die Bedürfnisse der Pferde besitzen. Es ist bewundernswert, wenn ein Turnierreiter seinen Weg ändert und noch bewundernswerter, wenn er trotz Handicap nicht aufgibt, sondern einen neuen Weg für sich und die Pferde sucht. Ich freue mich schon auf sein Buch und werde Timos Weg ab jetzt mit großem Interesse weiterverfolgen. Alles Liebe und bis bald, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.