Leuchtie: sehen und gesehen werden

Marke: Leuchtie
Modell: Leuchtie Plus
Artikel-Nummer: 30724
Größen: 35 cm, 40 cm, 45 cm, 50 cm, 55 cm, 60 cm, 65 cm, 70 cm
Farbe: blau, rot, gelb, grün, neongrün, pink, weiß, orange
Material: Gummi
Weitere Merkmale: wasserdicht, schmutzresistent, robust
Preis: 37,90 € (Stand August 2014)

Leuchtie: sehen und gesehen werden

Ein kleiner schwarzer Welpe geht im Dunkeln schnell verloren. Deshalb testete Krissi Eckhardt vom Pferdesporthaus Loesdau Rüsselsheim das leuchtende Halsband an ihrem Kleinen und kam zu folgendem Ergebnis:
„Als unser Welpe mit 10 Wochen Mitte Juni zu uns kam, stellten wir schnell fest, dass er mit seinem schwarzen Fell kaum zu sehen ist, wenn er nachts raus muss. Also haben wir uns dazu entschieden, ein Leuchtie in blau anzuschaffen.

2014-08-28 Leuchtie

langlebig und robust

Seit wir das Halsband haben, ist es absolut kein Problem mehr, abends länger im Stall zu sitzen oder mit dem Hund spazieren zu gehen, wenn er nicht an der Leine läuft. Die vier Superflux Leuchtdioden, rund um das Halsband verteilt, sorgen für beste Sicht – egal in welcher Richtung das Tier steht. Bei diesen Leuchtdioden handelt es sich um spezielle Hochleistungsdioden aus der Industrie. Sie sind für ihre Langlebigkeit und ihre Robustheit bekannt.

Leuchtie PlusLeuchtie Plus
29,95 €

wasserfest und schmutzresistent

Das Leuchtie besteht aus einem farbigen Schlauch, in dem die Dioden verteilt sind, und einer „Spitze“, dem Batterieteil, welche die beiden Enden zu einem Halsband verschließt. An beiden Enden des Schlauches befinden sich die Batterien. Diese können einfach gewechselt werden, indem man das Silikonteil nach hinten rollt. Sie sind also doppelt geschützt – somit ist das Leuchtie wasserdicht und schmutzresistent. Es werden herkömmliche AAA-Batterien benötigt, zwei davon befinden sich im Lieferumfang. Wer es etwas umweltfreundlicher mag, kann auch wiederaufladbare Batterien verwenden.
Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich ein Bändchen mit Clip, um das Leuchtie am Halsband oder am Geschirr zu befestigen, was ein Abrutschen verhindert. So gut wie jedes Teil kann einzeln nachgekauft werden, falls eines kaputt oder verloren geht. Bei Bedarf kann auch der Schlauch mit einem Zusatzteil um einige Zentimeter verlängert werden. Darüber hinaus gibt es weiteres Zubehör, wie zum Beispiel ein Bändchen mit Karabinerhaken extra für Geschirre.

2014-08-28 Leuchtie

Einfache Bedienung des Halsbandes

Die Bedienung des Leuchtie Plus ist sehr einfach. Hält man das Batterieteil nach unten, fängt es an zu leuchten, hält man das Batterieteil nach oben, hört es zeitverzögert wieder auf. Das Leuchtie wird dem Hund einfach über den Kopf gezogen und mit dem mitgelieferten Bändchen mit Clip am Hundegeschirr oder am Halsband befestigt. Die Spitze ist die schwerste Stelle am Halsband, womit das Ausschalten während des Tragens ausgeschlossen ist.
Da mein Welpe noch wächst, und auch kein kleiner Hund bleibt, habe ich mich bewusst für ein etwas größeres Halsband entschieden, welches ich mit der mitgelieferten Schlaufe an seinem Geschirr befestige. Den Kleinen stört das überhaupt nicht und er kommt sehr gut damit zurecht.

Jede Nacht im Einsatz

Da Welpen auch nachts etwas öfter raus müssen, nutzen wir das leuchtende Halsband täglich. Die Dioden sind sehr hell und gut sichtbar, leuchten gleichzeitig dem Hund den Weg und sind auch von Weitem sehr gut zu sehen. Das Halsband ist leicht anzulegen und auch gegen kleine Welpenzähnchen resistent.
Sogar in der Dämmerung und bei Nebel ist das Leuchtie gut zu gebrauchen und zu sehen. Auch meinen Test im Regen hat es problemlos bestanden und selbst Spiel, Spaß und Action im Dreck machten dem Halsband nichts aus. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Leuchtie nicht blinkt: Weder der eigene, noch fremde Hunde können irritiert werden. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich okay. Es erscheint auf den ersten Blick mit knapp 40 € zwar etwas teuer – durch die Langlebigkeit des Leuchtie macht sich die Investition allerdings bezahlt.“

Hier gibt es den Produkttest als PDF auch zum Download:
PDF downloaden

Experten von Loesdau
Letzte Artikel von Experten von Loesdau (Alle anzeigen)

Über Experten von Loesdau

Die meisten Loesdau Mitarbeiter sind entweder selbst Pferdebesitzer oder Reiter, zumindest aber Pferdeliebhaber. Sie reiten Dressur oder Western, sind Springreiter oder Züchter, Pferdefotograf oder -physiotherapeut, Trainer oder Reitlehrer. Sie sammeln ständig Eindrücke in allen Belangen rund um ihre Vierbeiner und bilden sich auf ihrem Spezialgebiet ständig fort. Außerdem machen die Kolleginnen und Kollegen permanent neue, interessante Erfahrungen, treffen wiederum Spezialisten und wissen in Sachen Pferd definitiv Bescheid. So ist jeder auf seinem Gebiet ein echter Experte und immer up-to-date. Aktuell bedeutendes Wissen erhalten sie in Seminaren, Kursen oder Lehrgängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.