Geschenkideen für Reiter

Reiter sind genügsam

Reiter sind intelligent, humorvoll, umgänglich, sportlich, sehen gut aus und haben vor allem eines gemeinsam: Sie sind sehr genügsam!

Wenn da nicht…

… die ach so tolle Schabracke im Laden hängen würde. Die, in der tollen Farbe, die mit den Glitzersteinchen, genau die, die im eigenen Spint noch fehlt…und die dazu passenden Gamaschen, zufällig in genau derselben Farbe…mit den Glitzersteinchen… und…ohhh… und schau mal hier… das Halfter… das sieht ja auch ganz toll aus…. genau so eines suche ich schon seit ewigen Zeiten.

Auf einmal siegt da plötzlich irgendetwas über die Vernunft. Der Kaufimpuls weicht jedem Argument, die dritte, vierte oder fünfte Schabracke nicht zu kaufen. Was normalen Menschen im Schuhladen passiert oder beim Begehen eines Schmuck- oder Handtaschenladens, passiert uns, wenn es um Zubehör für unsere Lieblinge geht. Und es ist herrlich – denn es macht Spaß! Und sieht wunderbar aus an ihr oder ihm!

Geschenkideen für Reiter

Düfte, Schmuck und Schuhe können unterm Weihnachtsbaum getrost fehlen. Hauptsache wir finden neue Ideen für unsere vierbeinigen Lieblinge.

Geht es euch genauso? Was liegt dieses Jahr bei euch unterm Weihnachtsbaum? Und über welche Geschenke freut ihr euch am meisten?

Tolle Geschenke in Loesdaus Weihnachtsgewinnspiel

Konntet ihr eure Lieben bisher nicht von der Notwendigkeit eurer Wünsche überzeugen? Dann schaut doch mal hier… tolle Weihnachtsüberraschungen könnt Ihr täglich in unserem Adventskalender gewinnen! Reinschauen lohnt sich, denn Loesdaus Weihnachtsmann war dieses Jahr fleißig und hat tolle Überraschungen für euch vorbereitet!

Kirsten

Über Kirsten

Erfahrung/Motivation: Seit meinem 5. Lebensjahr hat mich das Pferdevirus erwischt. Pferde sind seitdem aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Schnell hat mir die wöchentliche Reitstunde jedoch nicht mehr gereicht, sodass ich bald meine komplette Freizeit von früh bis spät im Stall verbrachte. Doch erst viele Jahre später erfüllte sich mein Traum von einem eigenen Pferd als meine Reitbeteiligung gedeckt wurde. Das Fohlen, meine Warmblutstute Enya, durfte ich behalten. Die Zeit mit den Pferden gibt mir den nötigen Ausgleich zu manch stressigem Arbeitstag. Sowohl die Dressurarbeit, als auch ein gemütlicher Ausritt ins Gelände oder der ein oder andere Sprung gehören bei mir zur täglichen Arbeit mit dem Pferd dazu. Im Stall kann ich so richtig abschalten und vergesse für ein paar Stunden am Tag alles um mich herum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.