Loesdau Challenge: Was kann euer Hund Besonderes?

Der Welthundetag naht! Deshalb wollen wir pünktlich zum 10. Oktober 2019 nicht nur zeigen, wie sehr wir die wuscheligen Vierbeiner mögen, sondern auch, was die intelligenten Kerlchen alles können. Und genau deshalb kommt jetzt ihr ins Spiel!

Zeigt uns, was euer Hund Besonderes kann.

Dabei kann – muss aber nicht immer – eine spezielle Ausbildung wie bei Blinden- oder Zollhunden vorausgegangen sein! Auch wenn euer Hund euch jeden Morgen die Decke wegzieht und ihr dadurch leichter aufsteht ;-), er euch die Zeitung bringt oder keine Rutschbahn auslassen kann – wir wollen sie sehen und hören – genau diese Geschichten, die Hunde zu so besonderen Freunden machen.

Postet eure Videos oder Bilder unter #loesdauchallenge bis zum 8.10.2019. Zu gewinnen gibt es jeweils einen von fünf 25 € Loesdau Gutscheinen.

Die Teilnahmebedingungen und den Datenschutz lest ihr hier.

Wie freuen uns auf eure Videos und drücken euch die Daumen!

Viel Spaß euer Loesdau Blog Team

 

 

 

 

 

Christine

Meine Leidenschaften Schreiben und Pferde bekomme ich bei Loesdau perfekt unter einen Hut. Seit November 2011 sind Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, interne und externe Kommunikation sowie die Sozialen Medien meine beruflichen „Spielfelder“.
Christine

Über Christine

Erfahrung/Motivation: Nach einer sehr langen Reitpause begann ich im April 2012 wieder zu reiten. Eine schöne Schwarzwälder Fuchs Stute namens Jeany freute sich genauso wie ich über unsere langen und erholsamen Ausritte durch den Wald. Das Besondere an unserer Verbindung ist und bleibt, dass Jeany es schaffte, mich sehr schnell wieder komplett für Pferde zu begeistern. Zwar gelingt es mir momentan aus beruflichen und familiären Gründen nur ein bis zweimal in der Woche bei den Vierbeinern, die mir so viel geben, zu sein, den Stall zu machen und zu reiten. Aber diese Auszeiten müssen sein! Jeanys Stallgenossen sind wunderschöne Tersker, von denen ich momentan Nadja reiten darf. Wir sind ein relativ neues Team und gewöhnen uns noch im Dressurviereck und im Gelände aneinander – allerdings mit allerbesten Fortschritten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.