Hilfsorgansiationen bedanken sich für die Spende

Das Falten hat sich gelohnt! Fünf der über 1000 Teilnehmer haben bereits einen Loesdau-Gutschein erhalten. Außerdem bekamen durch eure rege Teilnahme fünf Hilfsorganisationen eine Spende in Form eines Shopping-Gutscheins über 500 € zugestellt. Die Vereine haben sich mächtig gefreut und möchten sich bei euch – für euren Origami-Einsatz und eure Nominierung – bedanken:

Stefanie von 4 Hufe im Glück: „Wir, von 4 Hufe im Glück, haben uns riesig über diese großartige Spende gefreut! Und ganz besonders unsere ausrangierte Zuchtstute Lillifee.
Sie hat ein endlich passendes Halfter mit Strick bekommen. Außerdem konnte ihre Weide und die ihrer Herde Dank neuen Litzen und Stecken erweitert werden. Für sie und die anderen Pflegepferde haben wir auch noch das Futter und die Mineralien aufgefüllt! Einige unserer Schützlinge husten derzeit. Sie haben einen Hustensaftvorrat bekommen.
Wir sind alle rundum glücklich und sehr dankbar!!! Danke💞“

Stefanie von 4 Hufe im Glück freut sich über die Spende: einen 500 € Loesdau-Shopping-Gutschein!

Maren vom Verein Pferde und Esel in Not e.V. schrieb: „Kenny ist seit einem Jahr in unserer Obhut. Der alte Traberwallach hat in seinem Leben noch nicht viel Gutes erfahren. Ein Vereinsmitglied holte ihn aus miserablen Haltungsbedingungen heraus. Völlig vernachlässigt und abgemagert kam er zu uns. Es hat fast ein Jahr intensiver Pflege und tierärztlicher Versorgung gebraucht, um aus Kenny wieder ein ansehnliches Pferd zu machen. Er benötigte mehrere komplizierte Zahnbehandlungen und durchlitt eine schwere Kolik, doch mittlerweile geht es ihm wieder gut. Kenny kann Heu nicht mehr gut kauen und deckt seinen Rauhfutterbedarf weitgehend über Heucobs, so dass wir den Warengutschein sehr dankbar in Heucobs und Luzernecobs umsetzen werden.

Kenny ist seit einem Jahr in der Obhut des Pferde und Esel in Not e.V. Der Gutschein wird u.a. in Heucobs und Luzernecobs umgewandelt.

Auch Lotte, unsere Kaltblut- Hannoveranermixstute, wird liebevoll betreut und wir hoffen, dass die noch ein paar schöne Jahre bei uns vor sich hat. Wir werden den Warengutschein auch für Zusatzfutter wie Mädesüß und Weidenrinde für Lotte verwenden, so dass sie gerade jetzt im Winter Unterstützung für ihre Arthrose bekommt.“

Christine Köhler vom Verein pferdehilfe e.V in München berichtet: „1977 wurde unser Verein gegründet. Wir nehmen vorwiegend alte Pferde, Schul- und Turnierpferde, die ausgemustert werden, Pferde vom Veterinäramt, die z.B misshandelt wurden und Pferde von Privatleuten, die die Tiere nicht mehr versorgen können, krank sind oder finanziell schlecht dastehen. Momentan befinden sich 26 Pferde in unserer Obhut. Sie leben in Offenstallhaltung, werden von zwei Familien liebevoll versorgt und verbleiben bis zum Tod bei uns. Wir haben für unser Engagement 2020 den bayrischen Tierschutzpreis bekommen. Das Christkind hat uns sehr überrascht mit dem Gutschein von Loesdau im Wert von 500 €, eine Riesensumme für uns. In Coronazeiten spenden die Leute nicht mehr so viel, viele haben Kurzarbeit usw. Wir haben uns von Herzen gefreut , viele unserer Pferde brauchen neue Halfter für die Weide, gutes Futter. Der Gutschein ist Segen. Wir hatten ein superschönes Weihnachtsfest!

Einige Team Mitglieder des Klepperstall e. V. packten den Gutschein gleich ein und fuhren in die Loesdau Filiale nach Erftstadt: „Wir machten eine tolle Shopping-Tour für unsere Schützlinge. Es wurde gestöbert und kräftig für die Pferde eingekauft. Danke für diese tolle Spende. Loesdau hat uns damit eine große Freude gemacht!“

Petra Teegen von der Pferdeklappe: „Wir haben viele neue Pferde, bauen einen Quarantänestall und brauchen dringend Futterkrippen.“

Petra und Anke vom Pferdeklappe e.V. meldeten sich auch: „Danke an das Loesdau Team für die großartige Spende und an alle Teilnehmer, die uns ausgesucht haben. Wir freuen uns wirklich sehr über diesen riesigen Warengutschein. Er hilft uns ein gutes Stück weiter. Da wir uns, aufgrund der aktuellen Lage, dazu entschlossen haben einen Quarantänestall zu bauen, wird der Gutschein in Futterkrippen umgewandelt. Herzlichen Dankl für diese Unterstützung.“

 
 
 
 
 
 
 
Christine
Letzte Artikel von Christine (Alle anzeigen)

Über Christine

Erfahrung/Motivation: Nach einer sehr langen Reitpause begann ich im April 2012 wieder zu reiten. Eine schöne Schwarzwälder Fuchs Stute namens Jeany freute sich genauso wie ich über unsere langen und erholsamen Ausritte durch den Wald. Das Besondere an unserer Verbindung ist und bleibt, dass Jeany es schaffte, mich sehr schnell wieder komplett für Pferde zu begeistern. Zwar gelingt es mir momentan aus beruflichen und familiären Gründen nur ein bis zweimal in der Woche bei den Vierbeinern, die mir so viel geben, zu sein, den Stall zu machen und zu reiten. Aber diese Auszeiten müssen sein! Jeanys Stallgenossen sind wunderschöne Tersker, von denen ich momentan Nadja reiten darf. Wir sind ein relativ neues Team und gewöhnen uns noch im Dressurviereck und im Gelände aneinander – allerdings mit allerbesten Fortschritten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.