Gewinnspiel: Pferdefotografie lernen mit Gabriele Boiselle

Die bekannte Pferdefotografin Gabriele Boiselle veranstaltet vom 9. bis 11. August die Sommerakademie zur Pferdefotografie im Haupt- und Landgestüt Marbach! Wir verlosen einen Platz im BASIC KURS für engagierte Anfänger mit Gabriele Boiselle am Sonntag, den 11. August 2019. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr am Ende des Beitrags.

Macht mit und gewinnt einen Platz im Basic Kurs der Sommerakademie von Gabriele Boiselle.

Die Edition Boiselle ist seit vielen Jahren bekannt für besondere und hochwertige Pferdekalender, Bücher und tolle Bilder. Ab September haben wir viele davon wieder für euch im Loesdau Sortiment.

Kurz vor der Sommerakademie sprachen wir mit der Künstlerin:

Wofür stehen Sie und Ihre Fotografien?

Meine Fotos stehen für emotionale Pferdefotografie. Ich selbst veranstalte seit mehr als 20 Jahren Fotoworkshops für pferdebegeisterte Amateur- und Hobbyfotografen.

Wie entstand die Idee für die Sommerakademie?

Als Coach möchte ich mehr Fotografen erreichen und für die Pferdefotografie begeistern und so hatte ich die Vision, zusammen mit zwei kreativen, jungen Kolleginnen – Alexandra Evang und Alisa Konrad – eine SOMMERAKADEMIE zur Pferdefotografie ins Leben zu rufen.

Gabriele Boiselle, Alexandra Evang und Alisa Konrad riefen die SOMMERAKADEMIE zur Pferdefotografie ins Leben.

Um was geht es?

Die Teilnehmer können an einem Tag oder am ganzen Wochenende mit drei Profi-Fotografinnen arbeiten und so die verschiedenen Stile und und Arbeitsweisen kennenlernen. In praktischen Fotoshootings und theoretischen Workshops können alle Fotointeressierten von dem geballten Wissen dreier Fotografinnen lernen und profitieren.

Was ist Ihr Ziel?

Unser gemeinsames Ziel ist es, dass alle Teilnehmer mit mehr Wissen, mehr Erfahrung und mehr Motivation nach Hause gehen und unsere Überzeugung teilen:

„Pferde fotografieren macht glücklich!“

„Pferde fotografieren macht glücklich“, sagt Gabriele Boiselle.

Wo findet die Sommerakademie statt?

Das Haupt- und Landgestüt in Marbach ist nicht nur eines meiner liebsten Gestüte, sondern auch einer der wundervollsten Orte, um Pferde zu fotografieren. Es bietet vielfältige Pferderassen – von edlen Arabern, sportlichen Warmblütern bis hin zu den mächtigen Schwarzwälder Kaltblütern –  aber auch herrliche Locations und die tatkräftige Unterstützung der Gestütsleitung:

Dank der Landes-Oberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen, die immer offen für neue Ideen ist, konnten wir die Sommerakademie zur Pferdefotografie für das Wochenende vom 9.–11. August 2019 planen.

„Das Haupt- und Landgestüt in Marbach ist einer der wundervollsten Orte, um Pferde zu fotografieren.“

Was wird angeboten?

Am Freitag gibt es einen Profitag für fortgeschrittene Pferdefotografen und -fotografinnen, die schon Erfahrungen mit Fotoshootings für Kunden haben.

Samstags gibt es einen Workshoptag für engagierte Hobbyfotografen und ein großes Sommerfest, zu dem sich auch Nicht-Seminarteilnehmer gerne anmelden können.

Sonntags gibt es dann spezielle Workshops für Fotoanfänger und noch unerfahrene Pferdefotografen.

Über das vielfältige Programm der Sommerakademie können Sie sich im Detail auf der Webseite www.forum-pferdefotografie.de informieren.

Falls ihr den Platz im BASIC KURS für engagierte Anfänger mit Gabriele Boiselle am Sonntag, den 11. August 2019 gewinnen wollt, kommentiert diesen Beitrag und schreibt uns, warum ihr unbedingt dabei sein wollt.

Hier erfahrt ihr mehr zu den Teilnahmebedingungen und dem Datenschutz.

Wenn ihr keine weiteren Gewinnspiele mehr verpassen möchtet, könnt ihr euch hier für unseren Newsletter anmelden:




Christine

Meine Leidenschaften Schreiben und Pferde bekomme ich bei Loesdau perfekt unter einen Hut. Seit November 2011 sind Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, interne und externe Kommunikation sowie die Sozialen Medien meine beruflichen „Spielfelder“.

Über Christine

Erfahrung/Motivation: Nach einer sehr langen Reitpause begann ich im April 2012 wieder zu reiten. Eine schöne Schwarzwälder Fuchs Stute namens Jeany freute sich genauso wie ich über unsere langen und erholsamen Ausritte durch den Wald. Das Besondere an unserer Verbindung ist und bleibt, dass Jeany es schaffte, mich sehr schnell wieder komplett für Pferde zu begeistern. Zwar gelingt es mir momentan aus beruflichen und familiären Gründen nur ein bis zweimal in der Woche bei den Vierbeinern, die mir so viel geben, zu sein, den Stall zu machen und zu reiten. Aber diese Auszeiten müssen sein! Jeanys Stallgenossen sind wunderschöne Tersker, von denen ich momentan Nadja reiten darf. Wir sind ein relativ neues Team und gewöhnen uns noch im Dressurviereck und im Gelände aneinander – allerdings mit allerbesten Fortschritten!

127 Kommentare zu “Gewinnspiel: Pferdefotografie lernen mit Gabriele Boiselle

  1. Ann-Cathrin Eberle

    Ich Fotografiere seit ich 10 bin Pferde. Ich würde mich sehr freuen dabei zu sein. Alexandra Evangs Bilder sind der Wahnsinn und ich verfolge sie seit einiger Zeit auf den social media. Ich fotografiere gerne Turnier oder shootings im Kleid mit pferd. Es macht mir sehr viel Spaß. Ich würde mich soo freuen daveu zu sein.

  2. S. Hagedorn

    Ich versuche mit schon privat mit meinen Pferden schöne, sinnliche und aussagekräftige Fotos zu machen. Dies ist nicht sehr leicht, da ich Anfänger bin und aus dem Bauchgefühl für tolle Foto aufnahmen versuche zu machen. Mich würde sehr interessierten, worauf ich so noch achten kann, worauf es ankommt, was wichtig ist um das perfekte Bild zu bekommen.

  3. Martina Eibl

    Ich würde es wundervoll finden von einer so Bekannten pferdefotografin zu lernen, wie man Pferd und Reiter am besten ins Bild setzen kann.

  4. Doreen

    Pferde gelten mit als edelste Geschöpfe dieser Welt. Das mag wohl stimmen – sofern man sie im richtigen Winkel ablichtet. Aus einem falschen Winkel und mit ungünstigem Licht fotografiert sehen sie schnell aus wie tonnenförmige Geschöpfe mit vier Beinen und ohne Hals. Damit ich dazu beitragen kann die wirkliche Schönheit und Anmut dieser Tiere in Bildern einzufangen, würde ich mich über einen Platz bei diesem Workshop sehr freuen.

  5. Rose

    Liebes Loesdau Team,

    Pferde sind schon seid Kindesbeinen meine Wegbegleiter.

    Mittlerweile ist Pferdefotografie meine große Leidenschaft geworden.

    2016 wurde mein Traum von einer Spiegelreflexkamera wahr.
    Wir züchten im kleinen aber feinen Rahmen Quarter Horses, ich könnte Stunden lang auf der Koppel verbringen und Fohlen fotografieren.

    Gerne fotografiere ich auch die Pferde meiner Freunde.

    Mit diesem Kurs könnte ich mir von der erfolgreichen Fotografin Gabriele Boiselle hilfreiche Tipps und Impressionen aneignen und einen Tag von meinem stressigen Alltag Auszeit nehmen und einfach glücklich sein🍀

    Fotografieren ist für mich
    eine richtige Sucht geworden, ich vergesse Alles um mich herum.

    Das Ziel der Sommerakademie ist goldrichtig!

    Pferde fotografieren macht glücklich🍀

    Sonnige Grüße Rose

  6. Stefanie

    Als Anfängerin in der Fotografie suche ich meine Motive bei uns am Reitstall. Ich fotografiere Freunde beim Reiten, unsere Pferde im Stallalltag, aber auch gerne auf der Weide, wenn sie sich frei bewegen können. Einige Bilder sind mir ganz gut gelungen. Allerdings fehlen mir hier die Routine und die richtigen Handgriffe, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Die richtigen „Tricks und Kniffe“ lernt man am besten von Profis. Daher würde ich mich unglaublich freuen, bei diesem Workshop dabei sein zu dürfen und Neues zu lernen.

  7. Oh ja😊, da würde ich mich unheimlich freuen…..und auch noch in Marbach😍😍😍 ein Traum mit so tollen Fotografen zusammen zu sein und zu lernen…..in dieser Location.
    Liebe Grüße Dagmar

  8. Barbara

    Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen ist Marbach. Tatsächlich haben wir in der dritten Klasse einen Schulausflug dorthin gemacht. Ich habe mich selten in meinem Leben so extrem auf etwas gefreut. Die Nacht vor dem Ausflug habe ich bei meiner ebenso pferdeverrückten Freundin Isa verbracht und wir haben die ganze Nacht geschwatzt, weil wir so aufgeregt waren!! Im Bus am Morgen sind wir entsprechend weggenickt… Als wir wieder aufgewacht sind, kam es uns vor als wären wir im Märchenland! Grüne Wiesen mit wunderschönen Pferden in strahlendem Sonnenschein soweit das Auge reicht, altehrwürdige Gebäude, der wunderschöne Brunnen, Menschen in Uniformen, die glänzende Hengste über den Hof führen. Als Kind kommt einem ja alles größer, weiter und toller vor, aber ich glaube es wäre für mich heute noch mal genauso prickelnd und faszinierend das Gestüt zu besuchen – und dieses Mal könnte ich die phantastischen Impressionen nicht nur aufsaugen sondern auch in Pixelform für immer mitnehmen! Ich würde mich kaputtfreuen!!!

  9. Janine Boca

    Ich würde mich mega über diesen Workshop freuen! Ich fotografiere hobbymäßig schon seit 10 Jahren mittlerweile und wollte schon immer mal zu Frau Boiselle, leider ist dies finanziell mir aktuell nach wie vor nicht möglich. Daher möchte ich die Chance nutzen und es probiere hier mein Glück 🙂

  10. Sonja Michel-Mayer

    Ich würde es Mega toll finden wenn ich gewinnen würde. Seit 18 Jahren fotografiere ich hobbymässig Islandpferde und meinen absoluten Favoriten meinen jetzt 25jährigen Isländer Skratti. In der Schule hatte und mal einen Basic Kurs aber das ist schon Jahre her. Wäre toll von solch einer Meisterin was zu lernen.

  11. Nadja Hornstein

    Liebes Team!

    Ich möchte gerne für meine Tochter Lea beim Gewinnspiel mitmachen. Sie hat vor einem halben Jahr eine Kamera bekommen und auch bei einem Fotokurs mitgemacht. Allerdings wurden da Steine und Pflanzen fotografiert. Nun wäre es toll, wenn sie auch lernt, wie man unsere Pferde toll fotografiert.

    Danke und schöne Grüße
    Nadja

  12. Angela Beyer

    Liebes Loesdau-Team, ich fotografiere mein Pferd und auch Anderes sehr gerne. Wenn ich eine schönes Foto von meinem Pferd brauche, muss ich aber lange suchen. Die Fotos sind zwar praktisch, aber er sieht darauf nicht so wirklich schön aus. Daher würde ich mich riesig freuen, am dem Workshop teilnehmen zu können.

  13. A. Bacher

    Spiegelreflexkamera ein, Automatik Modus und das „Knipsen“ geht los:)
    Am Fotografieren habe ich großen Spaß – aber das Know-how fehlt für professionellere Bilder. Ab und an versuche ich mich zwar an den Einstellungen, aber ein richtiger Lehrgang würde sicher dabei helfen, das Verständnis für die Kamera herzustellen. Dann werden die nächsten Bilder von den Pferden und auch den ReitkameradInnen noch schöner!

  14. Jennifer

    Ich liebe Pferde einfach über alles und sie haben mir aus einer schwierigen Lebensphase geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.