Equestrian.Fanatics – junge und freche Styles für den Reiter

Habt ihr sie schon bewundert, die neue Equestrian.Fanatics Kollektion von Eskadron? Wir finden sie fantastisch und haben daher Sarah, die verantwortliche Produktmanagerin im Hause Loesdau, zur brandneuen Kollektion befragt.

Was ist das Besondere an Equestrian.Fanatics?

Die Equestrian.Fanatics kreiert einen völlig neuen Style für den Reitsport in attraktiver Preislage. Lässige Passform, coole Prints und geniale Detaillösungen.

Zwei Outfits von Equestrian.Fanatics
Ein völlig neuer Style für den Reiter kreiert Eskadron mit der neuen Kollektion Equestrian.Fanatics.

Welche Idee steckt dahinter?

Die Idee ist, sich als Equestrian.Fanatic outen zu können und jedem zu zeigen, für welche Passion das Herz schlägt!

Was ist neu?

Nach über 40 Jahren geht ESKADRON neue Wege. Erstmalig präsentiert ESKADRON unter dem Slogan Equestrian.Fanatics nicht länger nur stylische Produkte für Pferde, sondern endlich auch für Reiter.

Hoodie von Equestrian.Fanatic
„Love riding, be diffrent, stay fanatic – Eskadron Equestrian.Fanatics!“

Welche Artikel gehören zur Kollektion?

Von Hoodies mit und ohne Zipper, Sweater mit lässiger Raffung an den ¾-Ärmeln, T-Shirts in Slim-Fit oder lässigem „Oversize-Style“ bis hin zum coolen Tanktop, lässt die Kollektion unter dem Motto „love riding, be diffrent, stay fanatic- Eskadron Equestrian.Fantics!“ keine Wünsche offen.  Auch die Männer können mit dem coolen Hoodie und Zip-Hoodie im angesagten Style mit coolen Details und Prints zeigen, dass sie „Equestrian.Fanatics“ sind.

Hoodie für Männer von Equestrian.Fanatics
Auch für Männer hält die Eskadron Equestrian.Fanatics Lieblingsstücke bereit.

Gibt es Kombinationsmöglichkeiten?

Die „Equestrian.Fanatics“ -Kollektion lässt sich gut mit der aktuellen Classic Sports FS17, wie auch der neuen Next Generation FS17 Kollektion (coming soon!) kombinieren. Nun steht dem Partnerlook von Pferd und Reiter nichts mehr im Wege: „love riding, be diffrent, stay fanatic – Eskadron Equestrian.Fanatics!“

 

 

 

Christine

Über Christine

Erfahrung/Motivation: Nach einer sehr langen Reitpause begann ich im April 2012 wieder zu reiten. Eine schöne Schwarzwälder Fuchs Stute namens Jeany freute sich genauso wie ich über unsere langen und erholsamen Ausritte durch den Wald. Das Besondere an unserer Verbindung ist und bleibt, dass Jeany es schaffte, mich sehr schnell wieder komplett für Pferde zu begeistern. Zwar gelingt es mir momentan aus beruflichen und familiären Gründen nur ein bis zweimal in der Woche bei den Vierbeinern, die mir so viel geben, zu sein, den Stall zu machen und zu reiten. Aber diese Auszeiten müssen sein! Jeanys Stallgenossen sind wunderschöne Tersker, von denen ich momentan Nadja reiten darf. Wir sind ein relativ neues Team und gewöhnen uns noch im Dressurviereck und im Gelände aneinander – allerdings mit allerbesten Fortschritten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten für die Bearbeitung und Anzeige meines Kommentars verarbeitet werden. Die E-Mail-Adresse wird im Blog nicht angezeigt. Diese Einwilligung kann von mir jederzeit widerrufen werden.