Valentinstag: Die schönste Liebeserklärung ans Pferd

Valentinstag Gewinnspiel: Die schönste Liebeserklärung ans Pferd

Die Loesdau Valentinstag Aktion 2015 macht viele schöne Worte und echte Emotionen von euch euren Pferden gegenüber öffentlich. Wir freuen uns total darauf und sind schon mega gespannt:

Schreibt zum Valentinstag die schönste Liebeserklärung an euer Pferd und gewinnt einen von zehn Loesdau Shoppinggutscheinen im Wert von 50 €!

Der Valentinstag gilt als der Tag der Liebenden. Wir lieben unsere Pferde. Und das können wir auch mit Worten wunderbar ausdrücken – weil es uns im Kopf herum geht, glücklich macht, beschäftigt und erfüllt – jeden Tag!

Unser Lieblingsgedicht zum Valentinstag

Eines der Lieblingsgedichte, das uns besonders gut für unsere Fellnasen gefällt, hat Hoffmann von Fallersleben geschrieben:

„Du bist die Sonne, die nicht untergeht,
Du bist der Mond, der stets am Himmel steht;
Du bist der Stern, der, wenn die andern dunkeln,
Noch überstrahlt den Tag mit seinem Funkeln.
Du bist das sonnenlose Morgenrot;
Ein heit’rer Tag, den keine Nacht bedroht;
Der Freud’ und Hoffnung Widerschein auf Erden –
Das bist du mir, was kannst du mehr noch werden!“

Wie gefällt es euch? Ihr kennt noch ein besseres oder habt sogar selbst etwas gedichtet?

02-01-2015 Valentinstag

Schreibt bis zum Valentinstag die schönste Liebeserklärung an euer Pferd

Dann schreibt noch bis zum Valentinstag 2015 am 14. Februar eure schönsten Liebeserklärungen oder Liebesgedichte an euer Pferd hier in die Kommentare. Wir freuen uns auf viele schöne Liebeserklärungen, Gedichte, Reime und Verse von euch an eure Pferde. Jeder, der dabei ist, sichert sich die Chance auf einen 50 € Loesdau Shoppinggutschein. Viel Glück!

Also nichts wie los: Schreibt viele herrliche, lustige, verrückte, besinnliche, wortgewaltige, schlichte, ideenreiche Liebeserklärungen hier in die Kommentare!

Wir sind schon echt gespannt.

Euer Loesdau Blog Team

P.S.: Wisst ihr eigentlich, warum der Tag der Liebenden „Valentinstag“ heißt? Valentin hießen gleich zwei Märtyrer, auf die der Namen des Tages zurückgeführt werden kann:

Der Überlieferung nach traute einer der beiden, Valentin von Rom, Liebespaare trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. nach christlichem Ritus. Der einfache Priester schenkte den frisch Vermählten Blumen aus seinem Garten. Am 14. Februar 269 wurde er dafür hingerichtet. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, sollen unter einem guten Stern gestanden haben.

Der zweite Namenspate des Tages der Liebenden ist Bischof Valentin von Terni. Er soll in Rom durch Krankenheilung viele Leute für den christlichen Glauben gewonnen haben. Dies brachte ihm eine Anklage vor Gericht und um das Jahr 268 den Märtyrertod.

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Christine
Letzte Artikel von Christine (Alle anzeigen)

Über Christine

Erfahrung/Motivation: Nach einer sehr langen Reitpause begann ich im April 2012 wieder zu reiten. Eine schöne Schwarzwälder Fuchs Stute namens Jeany freute sich genauso wie ich über unsere langen und erholsamen Ausritte durch den Wald. Das Besondere an unserer Verbindung ist und bleibt, dass Jeany es schaffte, mich sehr schnell wieder komplett für Pferde zu begeistern. Zwar gelingt es mir momentan aus beruflichen und familiären Gründen nur ein bis zweimal in der Woche bei den Vierbeinern, die mir so viel geben, zu sein, den Stall zu machen und zu reiten. Aber diese Auszeiten müssen sein! Jeanys Stallgenossen sind wunderschöne Tersker, von denen ich momentan Nadja reiten darf. Wir sind ein relativ neues Team und gewöhnen uns noch im Dressurviereck und im Gelände aneinander – allerdings mit allerbesten Fortschritten!

613 Kommentare zu “Valentinstag: Die schönste Liebeserklärung ans Pferd

  1. Maya Schreiber

    Männer und Pferde beide sind teuer, doch wähle die Pferde den diese sind treuer.
    Und deshalb liebe ich nur dich mein Dicker, und mit dem Gutschein wären wir beide noch schicker❤️

  2. Alina

    Ich wünschte ich wär die Sonne,
    um jeden Morgen dein Fell streicheln zu dürfen.
    ich wünschte, ich wär der Wind,
    um jeden Tag mit dir um die Wette laufen zu können.
    Ich wünschte, ich wär ein Baum,
    um in jeder Jahreszeit bei dir zu sein.
    Ich wünschte, ich wär immer bei dir,
    um dir jeder Zeit zu zeigen, dass ich dich liebe.

  3. LadySuny

    Liebe…
    kann man nicht einfach definieren oder gar erzwingen.
    Sie entscheidet über unser ganzes Leben, eine unglaubliche Macht.
    Sie hat weniger mit uns selbst zu tun, mehr mit anderen.
    Man gibt sich selbst in seiner innersten, wahresten Form.
    Liebe ist schwer in Worte zu fassen- sie ist einfach da.
    Als Kribbeln im Bauch, als Tränen in den Augen.
    Manchmal frage ich mich, ob es einen vor Liebe zerreißen kann.
    Das denke ich wenn ich bei dir bin.
    So definiert Liebe…und ist nicht definiert.
    Und auf genau diese Art liebe ich dich.

    (Das Pferd, dem ich diesen Text widme gehört nicht mir. Sie ist auch nicht meine Reitbeteiligung. Sie ist ein Schulpferd, dass ich fast jede Woche einmal in einer Reitstunde reite. Trotzdem hat sie mein Herz und ich hoffe irgendwann führt das Schicksal uns zusammen…)

  4. Sophie

    Mein Schatz,
    wen wir zusammen sind blühen im Winter die Blumen.
    Du gibst mir Hoffnung weiter zu machen, wenn ich aufgeben wollte.

    Nun habe ich dich schon sooo lange,
    wir sind zusammen durch dick und dünn gegangen.
    Du bist das Beste was mir je passiert ist.

    1000 Küsschen
    Sophie

  5. jacqueline thon

    Mein Pferd…mein bester Freund zugleich ein Freund in allen Lebenslagen. Mein Herz..ohne mein Pferd kann ich mir ein Leben nicht vorstellen..und deswegen will ich euch ( Wiewie, Ewa, Wyoming, Rah, Filius) sagen „Das ich EUCH über alles liebe.

    Eure Jacqueline 🙂

  6. Vanessa jonker

    Manchmal weiss man einfach das es diese liebe zu einem nur einmal gibs. Nur einmal dieses Gefühl von blinden vertrauen nur einmal diese Unbeschwertheit fühlen. Nur einmal wissen das es dies eine ist was man möchte. Nur einmal wissen das es liebe ist. Dieses Gefühl gibt mir mein alwaro jedem Tag. Nach einer schlimmen Zeit hat er mir gezeigt was es heisst wieder vertrauen in mich und ihn zu fassen. Er ist für mich einfach nur mehr als ein pferd. Er ist für mich mein leben. Mein Licht wenn es mir nicht so gut geht mein Hoffnungsschimmer meine bessere Hälfte. Er ist für mich mein 2. Herzschlag. Die schönsten Momente verdanke ich ihm. Auch das ich überhaupt wieder im sattel sitze. Er ist mein Leben. Ich liebe ihn von ganzem Herzen und werde das immer tun egal was kommt. Die jahre die wir zusammen verbracht haben würde ich jederzeit genauso wieder erleben wollen. Ich bereue keinen Moment.

    Ich Danke dir für all die zeit all die Momente all die Kleinigkeiten und all den Jahren die wir zusammen erleben durften und noch werden

    Du bist mein Seelenpferd , mein leben
    Ich liebe dich

  7. Anne

    Ein Herz aus Gold, eine Seele voll Kraft,
    die Mähne im Wind und wie du es schaffst,
    den Tag zu erhellen, mein Leben zu schmücken,
    mit schönen Geschichten und vielen Eindrücken,
    voll Mut und Liebe
    dein Leben lang, bis ich dich begleite auf dem letzten Gang…

  8. Wibke

    Vier Jahre nun sind schon mit dir vergangen eine Zeit die viel zu schnell vergeht. Es war eine aufregende, spanende, schöne, glückliche, nervenauftreibende, verzweifelnde und eine fantastische Zeit. Du hast mir so viel beigebracht und frisst mir die Möhren vom Kopf. Wir haben uns von ganz unten vom Reiterwettbewerb bis hin zur A-Dressur und vom nicht Springer zum A** springen hoch gearbeitet ganz alleine nur wir zwei. Und das sehr erfolgreich mit 15 Platzierungen in nur einem Jahr. Ich habe mit dir das Geländereiten gelernt und wir haben zusammen unser erstes Speed Derby geritten wo wir beide verdammt viel spaß zusammen hatten. Ich freu mich schon aufs nächste. Du bist mein ein und alles und ich will mit dir noch so viel erreichen. Ich freue mich schon seit Monaten mit dir im Mai wieder nach Haren zufahren und die Sandwege unsicher zu machen und mit dir wieder im See zu schwimmen. Außerdem auf die nächsten Turniere und die nächste Zeit. Ich freu mich jeden Tag wenn ich auf den Hof komme und dich sehe und du mir als erstes zu wieherst weil du unbedingt eine Möhre willst und wen du keine bekommst bist du den ganzen Tag stinkig bist du eine bekommst (bisschen verwöhnt 🙁 ) Aber trotzdem bist du mein ein und alles und ich will dich nicht mehr her geben.

  9. Sophie Jorum

    Mein Schatz,
    wen wir zusammen sind, blühen im Winter die Blumen.
    Du gibst mir Hoffnung weiter zu machen, wenn ich aufgeben will.

    Nun habe ich dich schon sooo lange, zusammen sind wir durch dick und dünn gegangen.
    Du bist das Beste, was mir je passiert ist
    1000 Küsschen <3
    Sophie

  10. Lisa Laschet

    Mein liebster Corado, du bist wie mein Spiegelbild. Hab ich mal keine Lust zu reiten, hast du genau so wenig Lust, was ich dir nicht verübeln kann 😀
    Seit vier Jahren gehen wir nun schon gemeinsam unseren Weg. Durch dich hab ich gelernt, dass man nicht nur durch reiten mit Pferden Spaß haben kann. Bodenarbeit, Spaziergänge und einfach nur gemeinsam auf der Koppel rumlümmeln gehören zu unserem Alltag. Du hast mir das Springen gelehrt und dass man auch nur allein mit einem Halsring gut voran kommt. Hab ich mal wieder Stress in der Schule, freue ich mich dann endlich zu dir in den Stall zu kommen, denn bei dir vergesse ich alles um mich herum. Dafür liebe ich dich.
    Natürlich haben wir auch unsere kleinen Schwächen, aber wir haben bis jetzt alles gemeinsam geschaft, also werden diese Schwächen auch überwinden.
    Zurzeit genieße ich die Sonne in Ägypten und vermisse dich schrecklich, aber ich weiß, dass du in den besten Händen bist.

    It’s gotta be this one, I know it is, I know it is. This one, I know it is, I know it is. This one is you! ♥

  11. Hanna

    Ich liebe dich.
    Du bist nicht mein Pferd, aber du faszinierst mich jedes mal aufs neue, bringst mich zum lachen und hast mir gezeigt, was Liebe ist und was man dafür alles machen würde. Ich würde alles für dich machen, alles. Du bist mein Ein und Alles. Ich weiß nicht, wie ich in Worten ausdrücken soll, wie sehr ich dich liebe. Du gehörst einem Ponyhof. Am 25.04.13 bin ich dich das erste mal geritten und seitdem bist du mein Lieblingspony. Jetzt bist du hier, bei mir (auf dem Hof kann man Ponys im Winter ausleihen) . Die Zeit mit dir ist die Beste meines Lebens. Ich habe aber so viel Angst vor dem Tag , an dem du wieder weg bist. Heute morgen bin ich aufgewacht und musste daran denken, dass du nurnoch genau einen Monat da bist… Valentinstag… Am Valentinstag haben wir nur noch einen Monat. Ich versuche mir irgendwie beizubringen, dass es nicht schlimm ist , dass du wieder weg bist, aber Lügen kann ich nicht leicht glauben. Warum musst du denn wieder weg..? Wenn ich dich von der Weide holen will, kommst du auf mich zugerannt. Das macht mich einfach so glücklich , wie nichts Anderes auf der Welt. Ich liebe dich. Ich liebe dich mit all deinen Fehlern. Seit 1 Jahr kämpfe ich dafür, dich ‚Mein Pony‘ nennen zu können. Das wäre einfach alles für mich , wirklich alles ! Ich spare jetzt sogar für dich. Mein ganzes Geld wird für DICH ausgegeben. Das ist einfach mein allergrößter Traum, mein einziger Wunsch. Ich vertraue dir , wie keinem Anderen. Du bist mein Ein-und-Alles. Danke für alles ‚mein‘ Schatz. ♥
    Hanna

  12. Anna

    Sunshine, du bist mein Schatz,
    ich geb dir einen dicken Schmatz.
    Wenns mir schlecht geht, bist du da,
    und ich für dich, das ist doch klar.

    Ich brauch kein Red Bull für Flügel,
    ich habe dich, wir fliegen über alle Hügel.
    Mit deinem braunen Strubbelfell
    leuchtet für mich die Sonne so hell.

    Ich hoffe Sunny, du magst mein Gedicht,
    dann sags mir doch bitte direkt ins Gesicht.
    Ich liebe dich, für immer und ewig,
    mit dir werde ich gerne alt und selig.

    Liebe Sunshine,
    wie dein Name bist du wirklich ein Sonnenschein für mich. Auch wenn du manchmal frech bist, du bist und bleibst die Beste und man könnte mit dir auch andere Pferde stehlen. 😉 Du bist der Grund, dass ich öfters auf den Hof komme, alles verdanke ich nuuuuuuur dir 🙂 <3<3<3<3 Bei den Galopprennen mit deinen Freundinnen bist du so gut wie unschlagbar, ich muss mich, glaube ich, bald zum Jockey umschulen lassen 🙂 Ich hoffe, dass du mir noch öfter Flügel verleihst und die Sonne für mich heller scheinen lässt! Ich hab dich lieb bis zum letzten Planeten der Galaxie und wieder zurück!!!<3<3<3<3 Bleib wie du bist!!! HDGDL, mein Mausilein, deine Anna<3<3<3

  13. Tanja

    Vertrauen spüre ich wenn wir beide unterwegs sind.

    Wir gehen über Wiesen, durch Bäche oder auf Straßen, alles kein Problem.

    Doch sobald wir auf unsere „Rennstrecken“ kommen, dann lässt du dich nicht mehr halten, du kennst kein bremsen mehr, willst nur noch laufen…

    Aber genau diese Momente genieße ich. Wir beide allein in unserer eigenen Welt, keiner kommt uns hinterher, keiner ist so schnell wie du!

    Ich liebe es einfach wenn der Wind an uns vorbei zieht, wenn wir frei sind, wenn die Wege hinter uns stauben oder wenn wir im Winter reiten und du mit deinen starken Beinen durch den Schnee stapfst.

    Es nicht leicht ist dich zu reiten, aber liebe ich es mit dir Zeit zu verbringen, du bist so gutmütig, so sensibel, bist glücklich wenn du laufen kannst du bist einfach unbeschreiblich!

    Ein Leben ohne dich, UNVORSTELLBAR!

    Ich will dich nicht verlieren, ich liebe dich zu sehr <3

  14. Henrike

    In deine Augen schauen, dir alles
    anvertrauen, jede Freude teilen mit dir,
    alle Schmerzen überwältigen wir.
    In deinen Augen versinken, in deiner Liebe fast
    ertrinken, das wünsch ich mir von dir,
    zusammen

  15. Ulli

    Ein grosses DANKE an mein Fuchserl,
    du gehst mit mir durch DICK und DÜNN.
    Es hätte mir nichts besseres „passieren“ können als du mein lieber Fuchs.
    Wenn man so ein Pferd wie du es bist sucht, man findet es nicht..ich hatte das Glück und will Dich nicht mehr missen. Egal ob man gut oder doch mal schlecht drauf ist, du merkst es gleich, ja und neben Dir geht es einem gleich wieder besser. Du bist ehrlich und zeigst wenn du was willst oder was nicht willst, aber nicht böse…da können sich die MENSCHEN viel von Euch Tieren abschauen….
    Ich hoffe wir gehen noch sehr, sehr lange einen gemeinsamen Weg und bedanke mich herzlich für Deine Begleitung bis jetzt….
    DAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNKKKKKKKEEEEEE

    I

  16. Lara

    Meine kleine Schmusemaus.
    Du bist mein ein und alles.
    Eigentlich wollten wir kein Pferd vom Händler, aber dann kamst du und ich habe dich sofort in mein Herz geschlossen. An dem Tag an dem du ankamst habe ich mich verabredet und das bereue ich immer noch. Wir durften dich zwei Wochen behalten zum ausprobieren, aber ich wusste schon am ersten Tag dass ich dich behalten möchte und das haben wir auch.
    Ich habe mich auf jeden neuen Tag gefreut (das tue ich heute noch) obwohl ich zur Schule musste, aber ich wusste das ich dich gleich sehe.
    Du arbeitest immer gut mit und dafür gibt es auch ein Belohnung. Möhren, die du so gerne magst. Klar gibt es auch mal Tage an denen es nicht so gut läuft, aber trotzdem bin ich dir nicht böse und es gibt trotzdem eine Belohnung.
    Du beschützt mich immer egal in welcher Situation. Ich würde alles für dich machen damit wir für immer zusammen bleiben und ich glaube du würdest auch alles machen.
    Wenn ich runterfalle dann bleibst du sofort stehen um dich zu entschuldigen und damit mir nichts passiert.

    Du bist und bleibst meine Nummer EINS

  17. Melanie vom Buben N.

    Mein lieber Bub,
    Seit fast 4 Jahren kreuzen sich unsere Wege täglich.Ich weiß heute noch wie ich damals an Dir vorbeigelaufen bin und Du mich freundlich und sehr neugierig begrummelt hattest.Darum blieb ich stehen und schaute in die wundervollsten flammenden aufregensten Augen die ich je funkeln sah.Ich dachte du musst der Champion in diesem Stall sein, Muskeln wie Stahl, Einen Body wie ein Athlet, Beine wie Stahlseile aber am wichtigsten … eine Seele die nach meiner Hilfe rief ….. Deine Tage im Sport waren ausgezählt.Aber unter all den vielen Pferde, warst du es der mich wahrnahm und freundlich bebrubbelte.Dafür danke ich dir mein Bub.Ich wollte im Traum kein Pferd erwerben, den Kindertraum hatteich längst unausgelebt ausgeträumt gehabt mit meinen 40 lenzen.Aber Du warst auf einmal in meinem Leben, dein brummeln und deine Art haben mich so verzaubert das ich dich am nächsten tag wiedersehen musste.Du hattest mich schon erwartet nicht wahr 🙂 Du wußtest ich komme wieder zu DIR !!!

    Wie recht du hattest … jeden Tag besuchte ich dich und verliebte mich mehr und mehr in dein wundervolles Wesen und Seele und deinen ehrlichen charakter (11 Jahre Hengst – gerade gelegt)
    Jeden Tag arbeite ich dauf hin dir ein neues Zuhause zu schaffen.

    Dabei wollten wir nur nach einem alten Pferd von meiner Freundin ausschau halten … aber gefunden haben wir Dich !!!

    4 Wochen später hatte ich alles umgesetzt und vollbracht …. Du konntest dein zweites Leben beziehen und bis heute lebst du wie ein Teil von mir & meiner Familie bei uns/mit uns.

    Deine Beine konnten wir wieder kräftigen und schmerzfrei pflegen, einen Sattel hast du noch nicht wirklich unter mir gefühlt – wir haben uns erstmal so angefreundet – Vertraun und Sicherheit geschaffen … wichtiger als jeder erzwungende Ritt … WIR HABEN ALLE ZEIT DER WELT !!!

    Wir lieben es so sehr gemeinsam durch die Natur zu wandern, Rad zu fahren, gemeinsam zu spielen … Pferd zu sein/werden … das versprach ich dir als ich dich auf den Hänger verladen habe.

    Ich schenkte dir deinen eigenen freien Willen – ich schenkte dir meinen Respekt & all meine Liebe ….

    bis zum heutigen Tag mein treuer Bub bereue ich keine Sekunde, keine Tierarzt Rechnung, auch nicht mein Krankenhausaufenthalt nach unserem wirklich schweren Unfall … weil ich Dich in meinem Leben habe, wir gemeinsam an allem zusammen/gewachsen sind und uns gegenseitig den Spiegel immer und immer wieder vorgehalten haben. H E R R L I C H …

    Ich würde Dich jeden Tag auf neue retten, holen, kaufen, stehlen … um genau das zu fühlen was ich durch dich gefunden habe …

    MEINEN SEELENFRIEDEN – Meinen besten Partner auf Erden.

    ICH LIEBE DICH und freue mich auf all unsere weiteren gemeinsamen std, monate, jahre …. bis zum letzen atemzug … ich lass dich nicht allein !!!

    danke mein eselchen ….

    in diesem sinne … deine Partnerin

    die in der Hoffnung ist dir auch nur annähernd das wieder/geben zu können was du vielleicht noch gar nicht kanntest oder so vermisst hattest nach deiner kurzen Kindheit die mit 1 1/2 endete.

    Ich & Du = W I R <3 ILY

  18. Carlotta Frie

    Für dich.
    Denn ohne dich geht es nicht.

    Eigentlich wollte ich mein Herz nie wieder einem Pferd schenken, aus Angst es wieder zu verlieren. Eigentlich wollte ich dich nie wirklich kennenlernen. Eigentlich hatte ich dich nie wirklich bemerkt.
    Bis zu diesem einen Tag, der unser Leben veränderte…
    Mein Herz war verschlossen, aber du hast es geschafft dich unbemerkt hineinzuschleichen. Ich habe immer wieder gezweifelt, aber du hast mir neuen Mut gemacht. Es haben sich uns viele Hindernisse in den Weg gestellt, aber überwunden haben wir sie gemeinsam. Ich habe es nie verstanden, du hast es mir beigebracht. Du warst immer für mich da, du hörst mir immer zu. Doch mir war es nicht bewusst.
    Du warst alleine, ich war für dich da und habe dir zugehört. Du hast mir dein Herz geschenkt und meines geöffnet. Das was vorher verschwommene Gedanken waren, wurde zu einem einzigen klaren Gedanken.
    Ich sah dein Innerstes und merkte wie vertraut du mir warst. Ich merkte, wieviel du mir eigentlich bedeutest.
    Ich liebe dich bis ans Ende der Welt und kann keinen Schritt mehr ohne dich tun. Das Schiksal hat uns aneinander gebunden. Das Schicksal: Fluch oder Segen?
    Manchmal will ich alles hinschmeißen, weil es doch eh keinen Sinn hat, weil es keine Zukunft für uns gibt. Manchmal denke ich es wäre besser, alles aufzugeben, weil ich dich verlieren werde.
    Denn du gehörst nicht mir und wirst mir nie gehören. Die Leute belächeln uns, sie verstehen es nicht. Verstehen nicht, dass ich dich liebe. Ich zweifel, doch du machst mir jeden Tag bewusst, dass du ein Teil meines Herzens bist. Ich weiß nicht wieso.
    Unsere Zukunft ist ungewiss, deshalb nutzen wir jede Sekunde, die wir gemeinsam haben. Wenn ich bei dir bin, vergesse ich die Welt und alle Probleme. Dann zählen nur wir beide. Wir leben in einer Traumwelt, in einer riesigen Seifenblase, die zerplatzt, sobald ich dich verlassen muss. Wenn du da bist, leuchtet alles. Ich weiß nicht wieso.
    Ich bin immer bei dir in Gedanken, du bestimmst mein Leben, auch wenn ich es nicht wollte, aber ich kann mich nicht dagegen wehren und ich möchte es auch nicht mehr. Denn ein Leben ohne dich, wäre unvorstellbar, wie ein Leben ohne Farben. Ich habe es aufgegeben dagegen anzukämpfen, denn gegen die Liebe kann man nichts tun. Ich habe aufgehört aufgeben zu wollen und stelle mich dem Kampf. Für dich gehe ich ans Ende der Welt. Ich weiß nicht wieso.
    Ich weiß nicht… WIESO…
    Ich weiß nur, dass ich dich liebe.

  19. Marieke

    Ich habe schon immer bekommen, was ich wollte.
    Vorausgesetzt ich wusste, was ich wollte.
    Als ich dich das erste mal gesehen habe,
    Warst du für mich, wie jeder andere.
    Schon fast langweilig.
    Einer von vielen eben.
    Jedoch hattest du dieses gewisse Etwas
    Und ganz nett warst du ja schon…

    Ich bin egoistisch
    Ich bin naiv
    Ich bin laut
    Und ich bin leise
    Ich bin blind

    Die Hauptsache ist, dass ich glücklich bin.
    Bei mir haben immer die anderen Schuld.

    Ich glaube an das gute im Menschen
    Und denke, dass man die Zukunft planen kann.

    Ich bin laut, wenn andere was falsch machen,
    Aber im entscheidenden Moment,
    Wenn mir was wichtig ist,
    Bin ich leise.

    Ich sehe nur das Dunkel der Welt,
    weswegen ich nicht sehe, dass die Welle,
    die auf mich zu kommt, mich mitreißen wird.

    Und ich bin blind
    Blind vor Wut
    Vor Wut auf dich
    Auf dich, weil ich nicht glücklich bin.

    Ich wusste jedoch noch nie wirklich, was ich wollte.
    Und es war auch keine Liebe auf den ersten Blick.
    Aber ich denke, das hast du mitbekommen.
    Wir bekamen dennoch eine Chance
    Besser gesagt ein paar Chancen,
    Bis ich zu wissen schien,
    Dass du nicht der Richtige warst
    Der, den ich wollte…

    Ich bin grobmotorisch
    Ich bin pessimistisch
    Ich bin selbstverliebt
    Und ich bin selbsthassend
    Ich bin blind

    Mir fällt es schwer Liebe zu schenken,
    Obwohl ich doch so gerne geliebt werden würde.

    Ich verschenke keine Liebe, weil ich zu oft enttäuscht
    Und meine Liebe nicht erwiedert wurde.
    Aber halt! Ich gebe schonwieder anderen die Schuld.

    Ich bin selbstverliebt und dafür hasse ich mich.

    Ich sehe nur das Dunkel der Welt,
    weswegen ich nicht merke,
    wer mir Liebe schenkt und wem ich vertrauen kann.

    Und ich bin blind
    Blind vor Wut
    Vor Wut auf dich
    Auf dich, weil ich nicht lieben kann.

    Du und ich…
    Das funktioniert so nicht!
    Nicht mehr…
    Wir passen einfach nicht zusammen!
    Du kannst mir nicht das bieten, was ich brauche!
    Und andersrum…

    Ich bin blind
    Blind vor Wut
    Vor Wut auf dich
    Auf dich, weil du…
    Ja, weil du…
    Ja, warum eigentlich?
    Weil ICH egoistisch bin?
    Weil ICH naiv bin?
    Weil ICH laut und leise bin?
    Weil ICH grobmotorisch bin?
    Weil ICH pessimistisch bin?
    Weil ICH selbstverliebt und selbsthassend bin?
    Weil ICH blind bin?

    Du und ich…
    Das funktioniert so nicht!
    Nicht so…
    Nicht, wenn ich nur an mich denke!
    Nicht, wenn ich immer dir die Schuld gebe!
    Aber vielleicht anders…

    Ich bin blind!
    Blind vor Wut
    Vor Wut auf mich
    Auf mich, weil ich nicht gesehen habe,
    wie großartig und großherzig du bist.

    Viel zu spät erst hat es bei mir klick gemacht,
    Dass wenn ich dich verliere,
    eine Welt für mich zusammen bricht,
    Deren Weiten ich nicht zu erahnen wagte
    Und deren Freiheit ich nicht zu erträumen glaubte.
    Dank dir erblicke ich Tag für Tag
    Ein bisschen mehr vom Licht dieser Welt.
    Deiner – nein – UNSERER Welt!

    Du bist treu
    Du bist ehrlich
    Du bist laut
    Und du bist leise
    Du bist sehend

    Obwohl ich dich nicht immer fair behandelt habe,
    verurteilst du mich nicht – nicht so wie ich dich damals.

    Du zeigst mir, wenn ich nicht auf dem richtigen Weg bin
    Und auch, wenn ich den richtigen gewählt habe.

    Du bist laut, wenn ich was falsch mache.
    Jedoch bist du so leise, dass ich oft nicht verstehe,
    Was genau du mir sagen willst.
    Aber wahrscheinlich bin ich auch noch taub…

    Du siehst das Licht der Welt,
    weswegen du die Welle sahst,
    Die auf uns zukam und uns mitreißen wollte.

    Ich bin blind
    Blind vor Liebe
    Vor Liebe für dich
    Für dich, weil du uns die Chance gibst,
    Das Vertrauen wieder aufzubauen, das ich zerstört hab‘.

    Liebe ist, wenn man verzichtet
    Und sich an die Bedürfnisse des anderen anpasst.
    Das hast du mir gezeigt.
    Sich anpassen und eigene Bedürfnisse zurück stellen.
    Ich sagte, dass wir uns nichts bieten können.
    Aber du kannst mir das bieten, was ich brauche!
    Denn alles, was ich brauche, ist Liebe.

    Du bist aufmerksam
    Du bist humorvoll
    Du bist liebenswürdig
    Und du bist hasswürdig
    Du bist sehend

    Du merkst sofort, wenn es mir nicht gut geht
    Und tröstest mich, wenn ich es brauche.

    Du bringst mich immer zum Lachen
    Mit deiner Art, mit deinem Charme.

    Ich hasse dich, weil ich dich nicht nicht lieben kann.
    Dich nicht zu lieben ist einfach unmöglich!
    Immer habe ich an allem etwas auszusetzen,
    Nur an dir nicht.

    Du siehst das Licht der Welt,
    weswegen du weißt,
    Wem du vertrauen kannst und wem nicht.

    Ich bin blind
    Blind vor Liebe
    Vor Liebe für dich
    Für dich, weil du mir alles gelehrt hast,
    Was ich heute kann:
    Zu lieben,
    Die Schuld bei mir zu suchen,
    Zu vertrauen,
    Nicht mehr die Zukunft zu planen,
    Zu kämpfen,
    Das Leben zu fühlen,
    Zu verzichten,
    Optimistisch zu denken…
    Einfach alles was ich heute bin,
    Habe ich dir zu verdanken.
    Du hast aus mir einen besseren Menschen gemacht,
    Indem du mir meinen negativen Seiten aufgezeigt
    Und die positive Seiten in mir zum Leben erweckt hast.
    Aber das wichtigste, das du mir gelehrt hast, ist
    Zu sehen.

    P.S.: Würde ich dir nochmal schreiben, würde ich nicht mit ich sondern mit DU anfangen! <3

  20. A. T.

    Den Sinn des Lebens muss man nicht verstehen, sondern suchen…
    Den Sinn des Lebens muss man nicht suchen, er findet dich…
    Die Freiheit kann man nicht suchen, sie findet dich…
    …Und so fandest du mich . Du standest da und berührtest mein Herz. Ich merkte das da etwas war was uns verbunden hatte. Mit dir über die Felder zu fliegen ist einfach das schönste. Jedes mal habe ich bei dir das Gefühl endlich bei jemandem angekommen zu sein, der mich versteht . Du bist ein Schatz, aber leider trotzdem ein Schulpferd. Einige Fragen mich, warum Ich dich so mag, aber ich sage immer nur ich weiß es nicht, denn das Gefühl, ein Pferd zu mögen was keiner mag, kann man nicht beschreiben. Aber es ist ein wahnsinnig schönes Gefühl. Auch wenn du ein kleiner Sturkopf bis, mein Herz hast du im Sturm erobert. Wir werden als tolles Team bezeichnet, Siege sind uns egal, Freundschaft ist viel wichtiger. Du gehst für mich an deine Grenzen, erreichst das was wir erreichen wollen, gibst für mich Höchstleistungen. Das du so eine Geduld mit Mir hast ist so wahnsinn …Ich weiß nicht wie ich mich für die tollen Erlebnisse die ich mit dir oder auf deinem Rücken hatte bedanken soll. Einfach nur zu wissen das du immer für mich da bist, das du auf mich wartest Ist schön, und ich weiß das damit vielleicht auch nicht jeder Reiter beschenkt wird. Und jedes mal wenn ich vor deiner Box stehe, weil du ja zur Zeit krank bist 🙁 , merke ich das es kein du gibt, kein ich gibt, es gibt nur ein wir.
    Ich hab dich lieb! <3
    Forget Red Bull I have my own wings – windi ^~^

  21. Melanie

    Ein Freund !

    Ein Freund im allerbesten Sinn,
    der Dich nie fragt: Woher ? Wohin ?
    der Tag und Nacht für Dich bereit ist,
    der unterwegs, gewand, gescheit ist,
    der sich daheim recht Still verhält,
    und von Dir lernt was Dir gefällt,
    der zart & zärtlich ist zugleich,
    im innersten empfindsam weich,
    der nie mit Worten zu Dir grob ist,
    und immer dankbar für Dein Lob ist.
    Und Dir gern und jederzeit,
    selbst seine schnellen Beine leiht.
    Indem er Dich geduldig trägt,
    solange sein treues Herz nur schlägt.
    Ja so ein Freund müsst „Goldes“ Wert sein,
    Ja, so ein Freund kann Dir Dein Pferd sein.

    Danke für alles! Ich liebe Dich!
    Melanie an Dedalos

  22. Nora Vorlaufer

    An meinen lieben alten Herren,
    Weisst du eigentlich wie sehr ich es hasse, wenn du mal wieder vor deinem eigenen Schatten erschrickst? Oder wenn du mal wieder beschliesst tschüss zu sagen und ich dich an der anderen Ecke der Halle wieder auflesen muss?
    Und weisst du auch wie sehr ich es liebe wenn wir zusammen durch die Bahn schweben? Oder wenn wir wieder einen Schritt zusammen meistern?
    Lieber Adonisz, ich kann zwar nicht gut reimen, und Alliterationen und Anaphern werf ich auch immer durcheinander, aber ich will dir mit diesem kleinen Text (und natürlich auch mit den vielen Morrüben) sagen, wie sehr ich dich lieb habe.
    Ich mein, wäre es nicht langweilig wenn du dich nicht ab und zu erschrecken würdest oder wenn ich dich nicht an der anderen Ende der Halle auflesen müsste? Ja, das wäre es.
    Mein lieber, eigensinniger Herr, ich freue mich auf viele Tage mit dir, egal ob sie gut oder nicht so gut laufen!

    Deine Nora

  23. Alexandra

    Weil du mir deine Flügel leihst – nur zusammen können wir fliegen! Danke mein Mädchen <3

  24. In Liebe

    Oh, du hast das Gefühl, dass ich fühlen will
    Oh, du hast dieses Gefühl, von welchem ich weiß, dass es wahrhaftig, wahrhaftig, wahrhaftig ist

    Es ist liegt in der Art wie du schaust, es liegt in der Art wie du liebst
    Und ich kann sehen, dass es wahrhaftig ist
    Es ist liegt in der Art wie du sprichst, es liegt in der Art wie du mich berührst
    Und ich kann sehen

    Das ist wahre, wahre, wahre, wahre Liebe
    Ich liebe dich Großer

  25. Bettina Kemper

    Muriel du bist mein Leben ich liebe dich so sehr. Du bist ein so treuer Begleiter trotzt deinem Dickkopf aber trotztem kann ich mich immer sicher bei dir fühlen. Selbst auch auf turnieren bleibst du mir immer treu. ICH LIEBE DICH MURIEL.

  26. Carmen

    Du bist mein Ein und Alles.
    Mein Herz.
    Mir bist du so viel wert.
    Du tratest ganz unerwartet in mein Leben.
    Ich werde dir unendlich viel Liebe geben!
    Danke, dass es dich gibt,
    Ich hab dich lieb <3

  27. iris pfeifer

    IM WILDEN GALOPP DURCH DEN

    WALD du hörst nichts außer das schlagen der Hufe, DU SPÜRST NICHTS AUßER DER MAGIE DES MOMENTS Berühre den Wind und du weißt was FREIHEIT bedeutet!!!!

  28. Jasmine

    An meine größtes Glück Lawinja <3 Als ich damals sah warst du grad 3 Monate alt und es war um mich geschehen ich verliebte mich sofort in dich. Es war Liebe auf den ersten Blick .Du leckstes mein Hand ab wir langen zusammen im Stroh und auf der Wiese von dem Tag an besuchte ich dich jedes Wochenende.Bis du endlich Mein warst und zu mir kamst .Und du jeden Tag zum schönsten in meinem Leben gemacht hast .Ich nannte dich immer mein kleiner Honigkuchenkrümel <3 Du und ich waren und sind wie Pat und Patterchen .Ich kann mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen , den du zauberst mir immer ein Lächeln in mein Gesicht. Du bist das sanfteste und ehrlichste du bist eine Freundin .Da wo du bist ist mein zu Hause .Dir habe ich geschworen "Bis das der Tod uns scheidet" .Du bist mein kleiner Sonnenschein ich bin so dankbar das ich dich an meiner Seite habe .Ich liebe dich über alles du bist das beste was mir je passieren konnte mein kleiner Honigkuchenkrümel<3

  29. Sina

    Unsere Geschichte

    Unseren Indigo haben wir im Dezember 2013 gekauft. Er wurde uns als absolutes Anfängerpferd angepriesen, leider stellte sich im Nachhinein heraus, dass der Kleine ruhiggestellt worden war. Als er bei uns ankam war er wie ausgewechselt, nervös, unsicher und jegliches Vertrauen zum Menschen hatte er verloren. Nur einmal zum Verständnis, man konnte ihn damals nicht anfassen, ohne dass er unter Strom stand, hektische Bewegungen waren für ihn ein Weltuntergang. Die Ohren waren absolutes Tabuthema. Halftern fast unmöglich. Wir wissen nicht, wie viele Menschen bereits an ihm rumgedoktert haben. Es waren viele. Das tat weh ein so wunderbares Tier so seelisch verletzt zu sehen. Nichts desto trotz hatte dieses Pferd von Anfang an einen wunderbaren Charakter. Alles was ich mit ihm ausprobiert hatte und war es noch so seltsam für ihn, hat er versucht anzunehmen, es mir recht zu machen. Nach ein paar Wochen wurde er deutlich ruhiger, fasste Vertrauen, hatte langsam Spaß an der Bodenarbeit. Ein großer Erfolg für Indigo und uns. Sein größtes Problem war es jedoch den Reiter auf seinem Rücken zu ertragen. Nach meinem zweiten, schmerzhaften Sturz waren wir doch sehr entmutigt und wussten nicht mehr weiter. Abgeben? Um ihm wieder seine Chance zu nehmen? Haben wir das Recht so etwas zu tun? Nein, haben wir nicht… Nach einem Tipp einer guten Freundin beschlossen wir uns auf einer Ranch Hilfe zu suchen…

    Angeguckt, für gut empfunden. Dann ging alles recht schnell, 2 Wochen später stand Indigo im Hänger und wir fuhren gen Bayerischen Wald. Die Anfangsphase verlief recht gut, Indi arbeitete schön mit, machte Fortschritte. Aber das war eben alles nur Bodenarbeit. Nach einer Weile kam dann nun der Tag, der eben einmal kommen musste. Sein Trainer saß sich zum ersten Mal in den Sattel und nun ja…, Indigo fand das nicht so toll. Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass wir die ersten Versuche nicht live miterlebt haben. Ich weiß nicht, wie stabil sonst unsere Gemütslage geblieben wäre, die zu der Zeit eh sehr angespannt war. Trotzdem, es waren Fortschritte zu sehen. Deutliche. Die meisten kassierten auch einen Rückschlag. Aber es ging immer Vorwärts. Wenn nicht immer konstant, aber stetig. Trotzdem, Alex vorläufiges Fazit: Eine harte Nuss. Tja, dann musste eben unser Nüsschen geknackt werden. Aufgeben haben wir zu diesem Zeitpunkt nie wieder in Erwägung gezogen. Und das hat sich gelohnt. Irgendwann hieß es: Sina, setz dir einen Helm auf, heute bist du dran. Ich muss gestehen, unsere ersten Reitversuche waren holprig. Aber wir wurden besser. Und manchmal auch schlechter. Aber wir gewöhnten uns aneinander und ich fand meinen Mut langsam wieder. Wir machten uns. Wir wagten unsere ersten Geländeritte. Sogar sehr entspannt. Unsere Hallenritte wurden immer sicherer und gewisse Dinge setzten sich im Kopf als Routine und Reflex fest. Bis heute. Nach 6 Monaten steht er nun wieder bei uns Zuhause.

    Es war ein langer Weg und er ist lange noch nicht zu Ende. Aber es war jede Minute wert und wird jede kommende Minute wert sein. Wir werden weiter hart trainieren und kämpfen. Es überrascht mich immer wieder, wie tief die Liebe zu einem Tier sein kann.

  30. Viktoria H.

    Meine Glory, treue,mutige,Gefärtin ; Lehrmeister und bester Kumpel! Du hörst mir immer zu,wenn andere keine Zeit für mich haben, du erduldest meine Launen ohne dich zu beschweren. Du schenkst mir Freude auch an traurigen Tagen,du schenkst mir liebe, gerade dann wenn ich auch mal böse bin. Du bist mein Einhorn in Zeiten voller Pflichten, ich hab dich so doll lieb.

  31. Andrea Reiche

    Meine liebe Indi, Du bist die süßeste, verrückteste, liebste kleine Araberstute für mich… vor sechs Monaten habe ich Dich aus einem Verkaufsstall geholt – so wie man nie ein Pferd kaufen sollte: Krank warst Du, hast gehustet, der Schleim lief Dir aus der Nase, Tritte und Bisse von den Weidekollegen, ein dünnes kleines verstörtes Stütchen – und ich hab mich sooooo in Dich verliebt! Obwohl du beim Reiten mit dem Kopf geschlagen hast, beim Anbinden Panik kriegtest und die Verkäuferin sagte, Du bist ne arrogante Zicke.
    Heute schaust Du mir erwartungsvoll entgegen, wieherst wenn ich komme, gehst und stehst mit mir wie die Ruhe selbst, liebst es wenn ich Dich kraule und bürste… und bist nur noch manchmal zickig, wenn Dein Freund Senti beim Ausreiten mal wieder zu schnell davon galoppiert. Aber das kriegen wir auch noch hin, Du und ich, meine liebste, beste, fuchsrote Ungarin.

  32. Christine Maria Souhali

    Liebe Leny !
    Wenn ich dein rotbraunes Fell striegel und dir dabei durch dein weiches Fell mit den einzigartigen schwarzen Flecken fahre, wenn ich behutsam deine Stirn mit dem lustigen Abzeichen bürste und du dafür den Kopf herunternimmst, ich dich hinter den Ohren kraule, deine wunderschöne Mähne kämme, deinen Schweif verlese und du dich dabei zu mir entspannt umschaust mit deinen treuen sanften Augen, dann spüre ich diese Nähe zwischen dir und mir.
    Wenn du beim Reiten mal keine große Lust hast und ich Verständnis zeige und nicht zu viel von dir verlange, ich auch deinen Willen respektiere und du dann beim nächsten Mal auf jede kleinste Hilfe reagierst, weiß ich, dass wir Partner sind. Bei der Bodenarbeit erfreust du mich, wenn du Mut zeigst und dich mit fremden Dingen beschäftigst. Das Hufgetrappel beim Ausreiten beruhigt mich, ich fühle mich mit dir sicher und ich bin verantwortlich für uns beide, so können wir gemeinsam den Hauch von Freiheit genießen. Ich liebe dich. Dass es dich gibt und ich mit dir sein kann, das ist Glück.

  33. Melanie Motschmann

    Sir Merlin du bist wunderbar
    ganz besonders dein langes Haar.
    Coolstes Pony auf der Welt
    was mir immer sehr gefällt.
    Ponyschlau bist du ganz sehr
    geb dich niemals wieder her!

  34. Michaela

    Du bist der auf den ich mein ganzes Leben gewartet habe,
    du hast mich angeschaut und ich habe gewußt,
    du bist es und kein anderes,
    mit fast 49 Jahren ist mein Mädchentraum mit dir in Erfüllung gegangen,
    mein „Fortun“ !

  35. Jessica

    Wir verstehen uns nicht immer und oft wollen wir verschiedene Wege gehen. Trotzdem bist du der, der immer auf mich wartet und wiehert, wenn ich komme. Du bist der, der hinter mir her läuft und versucht, die Möhren aus meiner Tasche zu ziehen. Du bist der, der meine Freundin beim Baden im See mit dem Kopf voll ins Wasser geschubst hat- es war einskalt und total lustig.
    Mit dir kann ich den Berg hoch galoppieren und schnaufend den Ausblick genießen. Mit dir kann ich durch den dunklen Wald reiten und darauf vertrauen, dass du mehr siehst als ich. Du hast mich nie enttäuscht. Und ich werde dich auch nie enttäuschen.
    – Jessi an Joe

  36. Susanne Keiber-Böcking

    Mein allerbester Luke,
    jetzt ist es schon ein Jahr her, dass du aufgrund deiner Erkrankung für unreitbar erklärt wurdest. Nur noch schmusen und spazieren gehen macht dir Zeit mit dir aber umso wertvoller, da ich nicht weiß, wie lange du noch bei mir sein kannst. Ich liebe dich von ganzem Herzen und hoffe, noch lange Zeit mit dir verbringen zu dürfen. Du bist das Beste, was mir passieren konntest

  37. Lilly

    Es war umd wird nie wie im Bilderbuch sein… wir werden nie über ein Feld galoppieren oder ein kleines Turnier reiten können, aber das macht mir nichts aus, denn du bist die Liebe meines Lebens. Du bist immer für mich da, obwohl es dir manchmal auch sehr schlecht geht. Du machst mich glücklich, so glücklich wie mich sonst keiner machen kann.
    Du bist meine Sonne die an schlechten Tagen die dicke graue Wolkendecke bricht.
    Du bist mein Wasser während einer Trockenzeit.
    Du bist mein wärmendes Feuer bei Kälte.
    Du bist alles für mich, mein Mond und meine Sterne bei Dunkelheit die mir den richtigen Weg zeigen.
    Ich bin so unheimlich dankbar das ich schon so viel von die lernen durfte. Es ist keine einfache Reiter-Pferd-Beziehung, es ist viel mehr als das.
    Es ist Liebe. Liebe voller Leidenschaft, Sehnsucht und Glücksgefühlen.
    Wenn ich in den Stall komme und dein vertrautes Gesicht sehe, deine klaren braunen weisen Augen die schon viel gesehen haben. Deine samtweichen Nüstern, die mir schon so oft etwas warme Luft in den Nacken bließen.
    Dein Maul, mit dem du mir manchmal ganz freundschafrlich versuchst mir am ‚Widerrist‘ zu knabbern.
    All das macht unsere ‚Beziehung‘ aus. Ich möchte dich nie verlieren, du bist meine gröste Lehrerin und zugleich meine beste Freundin. Ein Leben ohne dich? Unvorstellbar!
    Wem sollte ich meine Geheimnisse anvertrauen oder die Halswirbelsäule massieren? Alle sagen es wird ein anderes Pferd kommen, aber ich nie wieder jemanden lieben können wie dich, denn du bist meine große Liebe ♥

  38. Luisa

    An mein geliebtes Pferd:

    Eine Liebeserklärung an dich zu schreiben fällt mir schwerer als gedacht.. einfach aus dem einfachen Grund dass man das was ich für dich fühle so unglaublich schwer in Worte fassen kann!

    Wenn ich dich sehe, dann merk ich wie die Sonne in mir aufgeht und ihr Licht auch die dunkelsten Dunkelheiten zerbricht. Du bist mein Lichtblick, wenn ich die Hoffnung aufgegeben habe. Du bist der einzige Junge der es schafft mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, egal wie schlecht es mir geht! Du passt auf mich auf, als würde es um dein Leben gehen. Du gehst mit mir durch dick und dünn, durch gut und schlecht und durch Krankheit und Gesundheit.

    Als ich dich das Erste mal sah, dachte ich mir nur ‚ Was ist das den?‘ Du standest in der Ecke deiner Box, verwahrlost und zerzaust.Kamst aus schlechten Verhältnissen, man hat dich Jahre lang schlecht behandelt und verwahrlost. Du warst krank und hättest Medikamente nicht überlebt. Doch ich sah dein Potenzial und wollte dich umbedingt haben. Wir haben gekämpft, gehofft, beinahe aufgegeben, hingefallen, wieder aufgestanden, weiter gekämpft! Ich hatte immer so Angst um dich, jeden Tag in der Schule, sowie jede Sekunde in der ich nicht bei dir war, dachte ich was ist wenn du nicht mehr lebst? Wenn der Anruf kommt du hättest es nicht geschaft…?

    Doch es kam anders. Du hast es geschaft. Wir haben dich aufgebaut, so viel Liebe, Kraft und Hoffnung in dich reingesteckt, dich wieder gesund bekommen.
    Ich habe dir dein Leben geschenkt und dafür schenkst du mir jeden Tag aufs Neue dieses unendliche Vertrauen, dieses Unglaubliche Gefühl jemand zu haben zu dem man immer kommen kann! Der einem immer zuhört, obwohl ich weiß dass du mich nicht verstehst tut es so verdammt gut wenn du mich dann aufmunternd durch die haare schubberst. Diese ganze Liebe die du mir gibst! Das Gefühl wenn ich dich reite, diese Freiheit!

    Du bist mein Stern, mein Lichtblick, mein Sonnenschein, mein Junge! Wir2fürImmerUndEwig! Zum Valentinstag alles Liebe und Gute ICH LIEBE DICH! DANKE FÜR ALLES!

  39. Lenina Barthel

    Vor 1½ Jahre lernte ich dich kennen du warst ruhig und standest allein… Ich kannte dich nicht darum fragte ich nach. Sie erklärte mir wie du heißt und woher du kamst. Einige Monate später warst du zu verkaufen, ich war traurig, dann aber wurdest du von einer guten Freundin gekauft. Wurdest mein ein und alles als Jugendweihegeschenk, ich war überglücklich. Doch dann erschrack ich mich bei meinen ersten besuchen. Du warst total abgemagert man konnte all deine Rippen sehen, deine Hufen waren nicht die besten, du warst misstrauisch und dein Schweif sah sehr schlimm aus und das war alles nur in wenigen Monaten passiert. Aber du bliebst stark. Du bautest nach und nach Gewicht und Muskeln wieder auf, es war ein schwerer Weg aber wir gaben nicht auf. Wir machten viel Bodenarbeit und näherten uns langsam dem Reitergewicht. Dann kam das Problem du warst noch angespannter als zuvor weil du Angst hattest und falsch angeritten wurdest, jedes Gebiss war zu scharf, dann versuchten wir es Gebisslos und es klappte, so ging es weiter. Irgendwann versuchten wir es langsam wieder mit Gebiss und du nahmst es an ohne das es irgendwelche negativen Reaktionen gab. Das freute uns sehr. Die Vergangenheit ist so gut wie vergessen deine Hufe sind gesund, deine Muskeln sind aufgebauter,dein Gewicht normal und der Schweif ist wieder hübsch. Du bist ein lebenstarkes, lernwilliges und liebenswürdiges Pferd. Und genau daher lieb ich dich.
    Du verzeihst sehr viele Fehler, genießt die Nähe und liebst es, die Sonne auf dein Fell scheinen zu lassen. Spiele machen dir am meisten Spaß genauso wie freie Arbeit, also Bodenarbeit ohne Longe oder Stricke. Heute läufst du zwar teilweise noch angespannt aber das ist selten.

    Dies soll an einem wundervollen Tag ein riesiges dankeschön an dich sein das du soviel mit machst und stark bleibst. Ich liebe dich mein treuster Gefährte !

  40. Kim

    Es ist schwer zu beschreiben was ich fühle,
    wenn ich bei dir bin.
    Du trabst zu mir und raubst mir den Sinn!
    Deine Liebe die du mir jeden Tag schenkst,
    jeden Moment indem ich an dich denk.
    All das will ich nicht missen,
    jede Sekunde ohne dich würde ich vermissen.
    Dein Schnauben, und dein Wiehern,
    deine Mähne und deine strahlenden Augen,
    so ein großes Glück das kann man kaum glauben.
    Jeden Tag wächst unsere Liebe, mit jeder Berührung,
    mit jedem Ritt,
    ich hoffe das wächst noch Jahre Schritt für Schritt.
    Unsere Herzen schlagen im selben Takt, dein schnauben
    ist meine Musik,
    dein Rücken mein Halt, es gibt nichts schöneres was es
    gibt!
    Prins- ich liebe dich!
    Du bist mein zweites ich!
    Egal was du wieder angestellt hast,
    in meinem Herzen ist dein Platz! <3
    Vielen Dank für unsere bisherige Zeit,
    aber wir machen uns auf weitere Jahre bereit
    So endet nun auch dieser Reim,
    unsere Liebe wird dennoch unsterblich sein! <333

  41. Kim

    Deine Wärme spüre ich immer fort,
    sie entführt mich zu jenen Ort.
    Das Traumland wird es wohl genannt
    und ist uns allen wohl bekannt.
    Dein Rücken diene des Reitershalt,
    zu jeder Jahreszeit.
    Unsere Herzen schlagen im selbigen Takt,
    doch du nutzest nie aus deine große Macht!
    Denn mein Leben gestützt auf deinen Halt,
    schützt du mich in aller Ewigkeit.
    Warm schnaubst du mir in mein Gesicht,
    etwas schöneres wie dich gibt es nicht.
    Denn ich bin deins und du meins,
    in aller Ewigkeit sind wir eins!
    Deine Hufe trommeln meinen Herzschlag,
    es gibt nichts schöneres jeden Tag.
    Mein Engel auf vier Hufen du wurdest mir entsandt,
    du bist der Traum jedes Reitersmanns.
    Meine Liebe zu dir wird ewig halten,
    doch nun lasset uns weiter reiten ! <3

  42. Sigrun Fröhlich-Gaubitz

    Bei Dir kann meine Seele fliegen, zusammen sind wir eins.
    Ich danke Dir dafür, Chapo

  43. Christina

    Liebe Inka,

    auch wenn du nicht mehr unter uns weilst nutze ich hier die Chance meine Worte für dich aufzuschreiben.
    Du warst ein wundervolles Pferd, das viel durchgemacht hat.Trotzdem hast du zu ein paar Menschen Vertrauen gefasst und ihnen dein Herz geschenkt. Dies verdient den allergrößten Respekt.
    Auch ich hatte Angst vor dir am Anfang als ich dich kennen gerlent habe. Ich konnte mich noch gerade hinter dem Zaun in Sicherheit bringen bevor deine Hufe mich erwischt haben. Doch als ich öfter versucht habe dich von der Koppel zu holen fasstest du Vertrauen. Ich durfte dich im Gelände reiten und habe erkannt was für ein wundervolles Pferd du bist. Du hast mich sicher über Stock und Stein getragen und auf mich aufgepasst.
    Obwohl dich viele nicht gemocht haben und dich nicht mehr haben wollten war ich traurig als du uns verlassen musstest. Doch ich kannte deine neue Besitzerin und wusste du bist in den allerbesten Händen. Du bekamst eine nette Gefährtin und durftest jeden Tag auf saftigen Wiesen grasen.
    Leider musste ich wegziehen, sodass ich deinen Weg nicht weiter verfolgen konnte.
    Vor kurzem erreichte mich schließlich die Nachricht, dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist.
    Ich konnte dir nicht lebewohl sagen und habe deswegen für dich ein paar Zeilen geschrieben.

    Abseits auf der Wiese steht
    entfernt der kleinen Herde,
    ein herzensgutes sanftes Pferd
    mit klarem braunem Felle.

    Auf seiner Stirn man klar erkennt,
    die große weiße Blesse
    und wie sich manch so einer denkt
    ein Pferd von edler Rasse.

    Sehr wenige lässt sie heran
    sie oft nach einem austritt.
    Doch wenn Vertrauen sie dir schenkt
    sie gut dich führt auf jedem Ritt.

    Da viele haben trotzdem Angst,
    ihr Blick der wirkt oft traurig.
    Doch ganz tief innen in dir drin
    da meint dein Herz beschütz mich.

    R.I.P. Liebe Inka

  44. Lisa

    Mein aller bester Freund,

    Danke für die bisher schönsten, abenteuerreichsten, tränenenreichen 8 jahre meines lebens.

    Als kleiner Jungspund zogst du bei mir ein, kanntest weder den Menschen noch ein Halfter oder sonstiges. Mit viel Geduld kamen wir uns näher und unsere Liebe zueinander wuchs. Du bist der jenige dem ich alles erzähle, alled anvertraue und mich auch einmal bei der ausweinen kann und ich weiß, dass ich dir zu 100% vertrauen kann. Man braucht keine Worte um getröstet, aufgenuntert oder glücklich gemacht zu werfen. Der Beste Freund und auch so wie du der Partner fürs Leben reicht vollkommen.

    Danke für die 8 wundervollen Jahre und auf viele weitere schönen Jahre ❤

    Ich Liebe dich Lord
    In Liebe deine Lisa

  45. Maike

    Meine Pferdebande nur aus blonden Pferden nie hätte ich das geahnt. Mädls seit 14 Jahrn Jungs seit knappe 2. Mausi du brachtest mir nen brachtvollen sohnemann erfolgreich auf der Fohlenschau und Mausi mit dir hab ich immer viel funn im fahren und springen. Junge du temperamentvoll und aufgeweckt wie du auch bis riesig dazu obendrauf für nen Hafi . Und du mein Bubilein deine schmuseeinheiten und deine Pferdeküsse ein Traum. Ihr 4 ich Liebe euch über alles und hoffe das wir weiterhin erfolgreich und mit viel spaß an den Shows durchstarten werden.

  46. Alexandra Brica

    In Memoriam Nero

    Ein langes und vorallem liebloses Leben hattest Du bis zu dem Tag, als ich Dich zu mir geholt habe. Viele lange Spaziergänge haben Vertrauen aufgebaut, ein Vertrauen, das bis zum Schluß bestanden hat. Niemand hätte gedacht, daß Du noch so viele Jahre bei mir bleiben würdest, gesund und unverwüstlich. Zwei Schwangerschaften habe ich auf Deinem Rücken schaukelnd glücklich verbracht. Einige Schicksalsschläge habe ich in der Zeit erlebt. Du hast mich immer mit demselben Blick und Freude begrüßt.
    Dafür bin ich Dir dankbar. Du wirst immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen einnehmen. Unsere Ausritte, Spaziergänge, Beautytage sind unvergesslich. Auch meine beiden Kinder werden ihre ersten Reitversuche auf Deinem Rücken in Erinnerung behalten. Geduldig hast Du sie getragen, hast Dich von ihnen putzen lassen und vorallem als Kuschelpony warst Du perfekt für uns.

    Ich hatte immer Angst vor Deinem Tod, aber auch in dieser Situation bist Du
    friedlich und gelassen geblieben, hast mir vertraut und konntest so ruhig auf die Himmelswiese galoppieren….

    Nero, Du warst und bist ein faszinierendes Pferd. Grüße mir alle auf der Himmelswiese und irgendwann werden wir alle wieder beisammen sein.

    Dein Frauli

  47. Alina

    Pferde Tod
    Ich seh Dich immer wieder , dein glänzend brauner Rumpf.
    Kluge, alte Augen , vom Licht schon etwas stumpf.
    Dein alter , starker Rücken auf dem Du den Sattel trugst.
    Jetzt hängt er verlassen da , niemand braucht Ihn mehr.
    Und deine Box- sie ist so leer.
    Ich sehe Deine Nüstern , sie bließen mich warm an, ich kann es nicht verstehen wie man sowas tun kann.
    Du warst so schön , so stolz und doch so scheu.
    Nun bist Du nicht mehr da- verlassen deine Streu.
    Ich nehm dein Halfter in die Hand und verwische darauf den Staub.
    Du hast es zum letzten mal getragen, wer nur würde sowas wagen?
    Ich kann das nicht verstehen , ich hab Dich so geliebt.
    Ich habe nur Das Halfter, es ist alles was mir blieb.
    Dein tiefes , warmes Wiehern, es fehlt mir nun so sehr.
    Sie haben Dich getötet , nun kommst du niemals mehr.
    es ist schon so lange her und es tut immer noch weh…

    Diese Gedicht widme ich meinem ehemaligen Reitbeteidigung, der leider nicht mehr unter den lebenden verweilt. Wir waren über 6 Jahre ein Team und wir gehörten einfach zusammen, doch leider hatte das Schicksal etwas anderes geplant gehabt.

    Er hat mir das reiten erst richtig beigebracht, er hat mir gezeigt was es heißt ein Pferd zu lieben, wie man sich um eins kümmert, wie man ein Team wird mit einem Lebewesen was damals mehr als 10 mal schwerer war als ich selbst, er war mein Fels in ’ner Brandung, er hat mir einfach alles beigebracht und dafür möchte ich ihm danken. Es war eine wunderschöne zeit und ich vermisse ihn immer noch, ob wohl es schon lange her ist.
    Ich vermisse dich und danke dir für jede Sekunde die ich mit dir verbringen durfte.

  48. Mona

    Liebster Igloo,

    als ausgedientes, lahmendes Turnierpferd kamst du zu mir und hattest es vorher nie leicht. Die Wunden hinterließen Spuren am Körper und im Geist, trotzdem hast du es allen gezeigt. Schon als Fohlen solltest du zum Schlachter, denn wer will dich schon mit den riesigen Narben. Dennoch gab es jemanden der dich in der letzen Sekunde nahm und zu einem großartigen Dressurcrack groß zog. Auf dem Turnier als „Benjamin Blümchen“ verachtet, hast du die edlen Schicki-Micki Artgenossen immer in den Schatten gestellt und warst oft ganz oben auf der Siegerliste. Mit deiner damaligen Reitbeteiligung bist du durchs Leben getanzt.
    Irgendwann änderten sich jedoch die Zeiten und du warst nur noch ein Sportgerät, bis es deine Beine nicht mehr verkraftet haben. So lernten wir uns kennen mit deinen 23 Jahren. Viel Geduld, Liebe und Pflege hat es gebraucht um dich wieder fit zu kriegen. Nach langer Zeit warst du auch wieder reitbar, ja sogar deine Dressur Show hast du wieder ohne Probleme abgezogen und bist deine Strecken durch den Wald galoppiert. Anfang letzten Jahres feierten wir deinen 30. Geburtstag und wir waren uns alle einig: Auch mit 30 gehörst du Lauser noch lange nicht zum alten Eisen und das Feuer lodert noch in dir!

    An einem Tag im November hast du beschlossen, dass es nun Zeit ist zu gehen. Die Kälte kam, der Körper wurde schwer und die Spuren der Zeit zeichneten sich ab. Wieso die Altlasten mit rum tragen, wenn man auch ganz ohne, fliegende Wechsel springen kann oder die Wiesen und Wälder unsicher machen könnte. Der Wille zum Leben war noch da, aber dein Körper geriet langsam aus den Fugen. So gingst du nun von uns und blickst jeden Tag auf uns herab.

    Lieber Igloo, du warst schon ein ganz besonderer „Dinosaurier“. Hast deinen Reiter, ob stark ob schwach immer sicher durch die Welt getragen und nur ein Gedanke hat für dich gereicht, damit du weißt was du tun sollst. Wir sind glücklich, dass du die letzen Jahre im deinen Leben in Sauß und Brauß gelebt hast und den jungen immer gezeigt hast was ne Hacke ist.

    P.S.: Misch die anderen im Pferde-Himmel nicht so arg auf 😉

    In Liebe, deine dicke Pony-Dame und das blonde Frauchen

  49. Paul
    Du bist noch nicht läge bei mir
    Trotzdem vertraue ich dir

    Du bist ein Traum
    Doch jeder Traum hat auch seine Fehler

    Du hast Versuch mich beim Galopp hinunter zu reißen
    Doch mittlerweile vertraust du mir und
    Machst es auch nicht mehr
    Denn mittlerweile trägst du mir über das Hinderniss

    So als würdest du hinüber fliegen
    Ohne danach auf den Boden zuliegen

    Mittlerweile sind wir nahe zu eins
    Ich kann sagen ich bin auf dich stolz
    Wir sind ein Team
    Ein Dream Team
    So wie es tief in uns eigentlich schon von Anfang an war
    Wir Gehörn zusamm
    Wir vier für alle Ewigkeit <3

  50. Bonny
    Du mein kleines engellein
    Bist schon sechs Jahre alt
    Zwei Jahre davon bist du schon bei mir
    Voller Glück und Freude mit mir

    Du verstehst jeden Kummer von mir
    Du teilst deine Freude mit mir
    Du gehst mit mir durch dick und dünn

    Auch bei Schlechten Tagen bist du hier
    Hier bei mir
    Wir sind ein Team
    Ein Dream Team
    So wie es von Anfang an war
    Wir Gehörn zusamm
    Wir drei für alle Ewigkeit <3

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.